Info & Service

Info & Service

In unserem Service-Bereich können Sie durch die schönsten Tiernamen schmökern und sich über Berufe mit Tier und Tierschutzthemen informieren. Außerdem erklären wir Ihnen, was Sie im Notfall tun können und wie Sie Erste Hilfe leisten. Zudem finden Sie Listen zu Pferdegnadenhöfe, Tierfriedhöfe und Seniorenheimen, in denen die Tierhaltung erlaubt ist. Die schönsten Zoos und wichtige Nationalparks haben wir Ihnen auch zusammengestellt.

Hündin Jina sucht verzweifelt ihr Frauchen

Jina sucht ihr Frauchen

Unter schwierigsten Bedingungen fliehen Menschen aus afrikanischen Ländern nach Europa. Als festes Familienmitglied begleiten sie oft Hund oder Katze. An den Grenzen kommt es leider oft vor, dass die Tiere von ihren Besitzern getrennt werden. So auch bei der Iranerin Shohren Kheirneseie. Ihre Hündin Jina durfte nicht weiterreisen. Jetzt wird das Frauchen gesucht.  weiter >

Vierbeiner in der Wohnung - was geht und was nicht?

Tierhaltung in der Wohnung - was ist erlaubt?

Hund, Katze, Kleintiere und Ziervögel – in Deutschlands Wohnungen treiben unzählige Vierbeiner ihr „Unwesen“. Allerdings ist dies seitens der Besitzer gewollt. Hier erfahren Sie, was sie bei der Wohnungshaltung beachten sollten. weiter >

Anzeige

Kenia verbrennt 105 Tonnen Elfenbein

In Kenia wurden 105 Tonnen Elfenbein-Stoßzähne verbrannt

Am Samstag den 30. April 2016 wurden 105 Tonnen beschlagnahmtes Elfenbein verbrannt. Mit dieser Aktion will Kenia ein Zeichen gegen den illegalen Handel des wertvollen Guts setzen.  weiter >

Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Tag zur Abschaffung von Tierversuchen

Die Tiere in den Versuchs-Laboren leiden unter unsäglichen Qualen. Sie empfinden ebenso Schmerz, Angst und Leid wie wir Menschen. Tierversuche sind daher nicht nur ethisch unvertretbar, sondern auch der wissenschaftliche Aspekt ist nicht hinnehmbar. Am 24. April ist der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche. Hier erfahren Sie mehr zu dem Thema.   weiter >

Pippi Langstrumpf – Papagei soll sterben

Papagei aus Pippi Langstrumpf Filmen soll eingeschläfert werden

Traurige Nachrichten aus einem schwedischen Zoo. Der bekannte Papagei aus Pippi Langstrumpf droht die Gefahr eingeschläfert zu werden. Grund dafür ist ein zu kleiner Käfig, in dem der mittlerweile 49 Jahre alte Vogel lebt.  weiter >

Tiere auf Instagram

Tiere auf Instagram

In der heutigen Zeit ist es einfach sein Haustier zur Berühmtheit zu machen. Wie das geht? Instagram macht’s möglich! Viele Personen haben bereits für ihre Katzen, Hunde und Nager ein Profil angelegt und das Leben ihrer liebsten Vierbeiner mit der ganzen Welt geteilt. Wir haben für Sie die bekanntesten Tiere rausgesucht.  weiter >

Mietrecht bei Vögeln

Mietrecht bei Vögeln

Einem Vogel kann man es nicht verbieten, sein Nest an einer bestimmten Stelle zu bauen. Doch wie sieht es mit dem Mietrecht aus. Hier erfahren Sie welche Rechte Sie haben und wie es sich auf den Gebrauchswert der Wohnung auswirkt

weiter >

Ende der Orca-Züchtung in „Sea World“

Das Zuchtprogramm bei Sea World wird eingestellt

Lange kritisierten Tierschützer die Haltung von Orcas in den „Sea World“-Parks. Jetzt wird das Zuchtprogramm eingestellt und auch die Shows sollen sich ändern. weiter >