Landwirt | EIN HERZ FÜR TIERE Magazin

Landwirt

Landwirte haben eine Siebentage-Woche und müssen morgens früh raus. Eine robuste Gesundheit, die Bereitschaft zu körperlicher Arbeit, technisches Verständnis, aber auch Kreativität, sind wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf.
 
© Thomas Brodmann / animals-digital.de
Engagement und neue Ideen sind als Landwirt gefragt.

Berufsbild

Der moderne Landwirt ist Bauer und Unternehmer in Personalunion. Gerade auf Höfen mit Viehwirtschaft muss er trotz Maschinen sieben Tage die Woche für seine Tiere da sein. Auf vielen Höfen packt immer noch die ganze Familie mit an. Um den Lebensunterhalt einer Familie zu sichern, muss ein Hof mindestens mittelgroß sein. Mittelgroß bedeutet, dass ein Landwirt, der bei Null anfängt, rund 1 Million Euro investieren müsste, um einen Betrieb neu aufzubauen. Dieser Kapitaleinsatz macht klar, dass ein Bauer heutzutage sich nicht nur mit Vieh und Acker, sondern auch mit Betriebswirtschaft beschäftigen muss.
Wer weder auf dem eigenen noch auf dem elterlichen Hof arbeitet, kann versuchen, einen zu pachten oder eine Anstellung in der Verwaltung, den Genossenschaften, in den Verbänden, im Handel oder in der Zulieferindustrie für die Landwirtschaft zu finden.

Ausbildung

In der Landwirtschaft führen viele Wege zum Ziel. Auszubildende mit Hauptschulabschluss oder Mittlerer Reife machen eine dreijährige Lehre.
Im Anschluss daran kann der angehende selbstständige Landwirt auf einer ein- oder zweijährigen Fachschule unternehmerisches Wissen erlernen. Nach drei Jahren praktischer Tätigkeit hat er die Möglichkeit, den Meister zu machen.
Alternativ dazu kann der junge Landwirt auch auf eine Höhere Landbauschule gehen. Damit erwirbt er die Fachhochschulreife und kann ein Landwirtschafts-Studium zum Diplom-Ingenieur (FH) beispielsweise in Bernburg, Dresden, Nürtingen, Weihenstephan oder Witzenhausen (Hessen) anschließen.
Ein Unversitätsstudium der Agrarwirtschaft bieten u. a. folgende Städte an: Berlin, Bonn, Gießen, Göttingen, Halle, Hohenheim, Kiel, München-Freising/Weihenstephan, Rostock. Voraussetzung ist das Abitur.

Voraussetzungen

Schulbildung: Je nach Ausbildungsweg: Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Abitur
Persönliche Voraussetzungen: Gesundheit - Der Landwirt muss trotz aller moderner Maschinen immer noch harte körperliche Arbeit leisten. Der Verzicht auf freie Wochenenden und Urlaub sollte dem zukünftigen Landwirt auf eigenem Hof nichts ausmachen.

Besonderheiten

Engagement und neue Ideen sind gefragt. Viele mittelgroße Höfe können nur überleben, weil sie z.B. frische Produkte ab Hof, Ferienwohnungen oder Boxen für Pensionspferde anbieten.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren