Österreich

Natur ganz nah

Hier erfahren Sie alles über Lage, Größe, Flora und Fauna, Besonderheiten, mögliche Aktivitäten sowie Anreise und Unterkunftsmöglichkeiten in österreichischen Nationalparks.
 
Donau-Auen Gesäuse
Hohe Tauern Kalkalpen
Neusiedler See (Seewinkel) Thayatal
Internationale Nationalparks Nationalparks in Deutschland
Nationalpark Gesäuse; Foto © Nationalpark Gesäuse/HERFRIED MAREK

Der Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen Natur bietet vier unterschiedliche Lebensräume. In der Nähe des Flusses Enns leben Fischotter, Eisvögel und Feuersalamander. weiter >

Nationalpark Hohe Tauern

Im Nationalpark Hohe Tauern leben unter anderem „die großen Fünf" unter den hier heimischen Tieren: die Gämse, der Steinbock, der Steinadler, der Bartgeier und der Gänsegeier. weiter >

Anzeige
Nationalpark Kalkalpen; Foto © Nationalpark Kalkalpen

Zu den rund 50 Säugetierarten im Nationalpark gehören Biber, Siebenschläfer, viele Fledermausarten und der stark bedrohte Fischotter. Unter den zahlreichen Vögeln finden sich Habichte, Schwarzspechte, Uhus und Eisvögel. weiter >

Nationalpark Neusiedler See (Seewinkel)

Der Neusiedler See mit seinem Schilfgürtel und seinen Lacken (salzhaltigen kleinen Seen, die zeitweise austrocknen) ist Heimat für viele Vogelarten, darunter Graugänse, Fasane, Nachtigallen, Kormorane und Silberreiher. weiter >

Nationalpark Thayatal, FOTO: NP Thayatal, D. Manhart

Trotz seiner geringen Größe ist der Nationalpark Thayatal Heimat für viele verschiedene Tiere. Hier fühlen sich der seltene Fischotter am Fluss und der scheue Dachs im Wald wohl. weiter >

Nationalpark Donau-Auen, Foto Bienenfresser © Kreinz

Der größte Bewohner des Nationalparks ist der Rothirsch. Zudem tummeln sich Rehe, Wildschweine, Füchse, Fischotter und Biber, die größten Nagetiere der nördlichen Hemisphäre, im Park. Zu den auffälligsten Bewohnern zählen Graureiher und Silberrei weiter >