Bergtierpark Blindham | EIN HERZ FÜR TIERE Magazin

Bergtierpark Blindham

Der Bergtierpark Blindham ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Für Kinder bietet der Park viele Möglichkeiten zum Toben in der Natur und zum Umgang mit einheimischen Tieren. Erst im Juni 2004 wurde das Familienunternehmen eröffnet.
 
© Foto: Thomas Brodmann / animals-digital.de
Foto: Thomas Brodmann / animals-digital.de
Steckbrief:
  • Tierbestand: ca. 220 Tiere in 15 Arten
  • Größe: 25 Hektar
  • Besonderheiten: Streichelzoo, Abenteuerspielplätze, Bungee-Trampolin, Riesenschaukel, Seilbahn, Lehrpfad
  • Hunde: an der Leine erlaubt; „Hundetankstelle“ mit Wasser und Hundetoiletten verfügbar (Eintrittspreis 0,50 Euro)
  • Gastronomie: Park-Cafe mit Alpenpanoramaterrasse,
    Grill- und Picknickplätze für Selbstversorger
  • Anfahrtsmöglichkeiten: Bus, S-Bahn, Auto (kostenfreie Parkplätze vorhanden)
  • Gründungsjahr: 2004

Adresse und Kontakt:

BergTierPark Blindham
Blindham 3
85653 Aying
Tel.: +49 (0)8063-207638
E-Mail: kontakt@bergtierpark.de
Internet: www.bergtierpark.de                                      
 
Öffnungszeiten:
  • Ganzjährig geöffnet
  • Sommerzeit: 9.00 – 20.00 Uhr / Kassenschluss 18.00Uhr
  • Winterzeit: 10.00 – 18.00 Uhr / Kassenschluss 16.00 Uhr

Eintrittspreis:
  • 6 Euro pro Person
  • Hund: 0,50 Euro
  • Ermäßigungen: Gruppen ab 20 Personen, Jahreskarten

Zooinfo:

Der Bergtierpark Blindham ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Für Kinder bietet der Park viele Möglichkeiten zum Toben in der Natur und zum Umgang mit einheimischen Tieren. Erst im Juni 2004 wurde das Familienunternehmen eröffnet. Seit diesem Zeitpunkt steht der Bauernhof den zahlreichen Natur- und Tierfreunden zur Verfügung. Mit großem Engagement wird versucht, Jung und Alt die Natur näherzubringen. Zum Beispiel kann man auf einem Lehrpfad viel über die einheimische Vogelwelt und die Baumvielfalt des Parks erfahren. Auf rund 25 Hektar erlebt man die Tiere nicht nur im Streichelzoo, sondern es sind auch viele andere einheimische Wildtiere und vom Aussterben bedrohte Haustierrassen zu entdecken und zu beobachten. Auf Wiesen, im Wald und in großzügigen Gehegen können die Tiere unter natürlichen Verhaltensweisen leben. Hinzu kommt die schöne Umgebung zum Ausspannen und Genießen.
 
Aktionen/Zoo erleben:

Für Kinder:
 
  • Streichelgehege
  • Spielplätze für alle Altersstufen
  • Bungee-Trampolin
  • zehn Meter hohe Riesenschaukel
  • Seilbahn
  • Rallye-Park
  • Lehrpfad zur einheimischen Vogel- und Baumwelt
  • Kindergeburtstag feiern an Grill- und Picknickplätzen oder im Park-Cafe mit Nutella-Geburtstagskuchen
  • Im Winter: Christbaumsägen (für Eltern: Glühwein-Hütt’n)    

Führungen mit zoopädagogischem Hintergrund:

Diese neuen Führungen im Bergtierpark werden Grundschulklassen, Kindergärten und anderen Gruppen angeboten, um spielerisch und hautnah Interessantes über die Tiere zu lernen.
  • Kindergarten und Schulgruppe: 35 Euro
  • Grundschulgruppen: 12 Euro + 1,60 Euro pro Kind
Das Lehrmaterial ist mit inbegriffen. Die spannenden Unterrichtsstunden beinhalten Spiele, Aufgaben und theoretische Lektionen. 
 
Falkenschau:

Saisonabhängig werden neben dem eigenen Tieraufgebot des Bergtierparks auch Greifvogelvorführungen einer Falknerei angeboten. Diese finden jedoch nur bei guten Witterungsverhältnissen ohne viel Regen statt. Die genauen Termine findet man auf der Internetseite des Bergtierparks. Auf Wunsch können auch andere Termine vereinbart werden. 
 
Patenschaften:

Auch der Bergtierpark Blindham bietet Tierpatenschaften an. Schon ab 20 Euro kann man seinen persönlichen Liebling finanziell unterstützen und trägt auf diese Weise zur Entlastung des Parks bei. Zusätzlich erhält man eine Patenschaftsurkunde über seinen Schützling. Patenschaften können auch als besonderes Geschenk erworben werden.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren