Vogelpark Marlow

Der Vogelpark Marlow wurde erst 1994 eröffnet und zählt somit zu einem der jüngsten größeren Tierparks in Deutschland. Der Park beherbergt vor allem Vögel aller Kontinente wie Papageien, Flamingos, Wellensittiche, schwarze Schwäne, Loris.
 
© Foto: Vogelpark Marlow
Foto: Vogelpark Marlow
Steckbrief:
  • Tierbestand: große Artenvielfalt, auch einige Säugetiere
  • Größe: 22 ha, groß
  • Besonderheiten: Greifvogelflugshow, Begegnung mit Tieren (Sommer), Streichelzoo
  • Behindertengerecht: ja
  • Hunde: an der Leine erlaubt; Eintrittspreis
  • Gastronomie: (von Mitte Dezember bis Mitte Februar geschlossen)Selbstbedienungsrestaurant, Kioske
  • Anfahrtsmöglichkeiten: Bus, Auto (kostenfreie Parkplätze vorhanden)
  • Gründungsjahr: 1994

Adresse und Kontakt:
Vogelpark Marlow
Kölzower Chaussee
18337 Marlow
Tel.: +49 (0)3 82 21-265
E-Mail: info@vogelpark-marlow.de
Internet: www.vogelpark-marlow.de  
                                       Öffnungszeiten:
  • 14.3. bis 01.11.: 10 - 19 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr)
  • 02.11. bis Mitte März: 10 - 16 Uhr (letzter Einlass 15.00 Uhr)

Eintrittspreise:
  • 14.3. bis 01.11.:
    • Erwachsene: 13 Euro
    • Kinder (3 - 16 Jahre): 8 Euro
    • Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 8 Euro
    • Hund: 5 Euro
    • Ermäßigungen: Gruppen ab 15 Personen, Jahreskarte
  • 02.11. bis Mitte März:
    • Erwachsene: 5 Euro
    • Kinder (3 - 16 Jahre): 3 Euro
    • Hund: 3 Euro

Zooinfo:
Der Vogelpark Marlow wurde erst 1994 eröffnet und zählt somit zu einem der jüngsten größeren Tierparks in Deutschland. Der Park beherbergt vor allem Vögel aller Kontinente wie Papageien, Flamingos, Wellensittiche, schwarze Schwäne, Loris, aber auch einheimische Vögel wie Enten und Gänse. Es können jedoch nicht nur viele unterschiedliche Vogelarten beobachten werden, sondern auch einige Säugetiere. So leben neben Störchen, Pelikanen und Pinguinen auch Krallenaffen und Zwergotter in der Anlage. Im Tropenhaus stößt man sogar auf Vogelspinnen und Schlangen. Speziell für die jungen Gäste warten im Streichelzoo kleine Ferkel, Kaninchen, Ziegen, Hühner und einige weitere Tiere zum Anfassen und Füttern. Doch der Vogelpark bietet neben seiner reichen Tiervielfalt auch zusätzliche Aktionen, die einen Tag noch spannender werden lassen. So wird zu Beispiel mehrere Male im Jahr eine Mondscheintour organisiert, die nach einer Führung in einer gemütlichen Runde um das Lagerfeuer mit interessanten Geschichten aus dem Parkleben ausklingt. Außerdem ist der Vogelpark Marlow Mitglied in der „Stiftung Artenschutz“, deren Ziel der Erhalt von existenziell gefährdeten Tierarten ist, für die es bislang keine ausreichende finanzielle Unterstützung gibt, wie auch der Schutz ihrer ursprünglichen Lebensräume.

Aktionen / Zoo erleben:

Für Kinder:    
  • Geburtstagsfeier
  • Fütterungen
  • Begegnung mit Tieren
  • Spielplatz
  • Baumkronenpfad
  • Streichelzoo
  • Osterfest              
               
Führungen:
Der Vogelpark Marlow bietet auch organisierte Führungen an. 
  • Gruppengröße: max. 35 Personen
  • Dauer: ca. 60 Minuten
  • Anmeldung: mind. eine Woche im Voraus
  • Preis: 50,00 Euro + normaler Eintrittspreis

Kindergeburtstag:Ein Geburtstag kann im Vogelpark Marlow ausgiebig gefeiert werden. Nach einer Überraschungstour durch den Park gibt es eine Stärkung in der Gaststätte „Am Vogelpark“. Als besonderes Erlebnis darf das Geburtstagskind die Fütterung der Pelikane, Pinguine oder Zwergotter übernehmen. 
  • Gruppengröße: mind. 6 Kinder
  • Preis: Kinder 16,00 Euro (Geburtstagskind kostenlos), Erwachsene 20,00 Euro

Patenschaften:
Der Vogelpark Marlow bietet zudem Tierpatenschaften für ein Jahr oder länger an. Mit einer solchen Patenschaft kann ein Teil der Futterkosten und medizinische Behandlungen gedeckt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, durch zusätzliche finanzielle Mittel die Gehege auszubauen und naturgerechter zu gestalten, um den Tieren ein schönes Umfeld zu schaffen. Als Dankeschön erhalten Sie eine Patenurkunde und Freikarten.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren