Aachener Tierpark

Der Aachener Tierpark wurde im Jahr 1966 gegründet und erweitert seitdem stetig sein Angebot. Neben zahlreichen Kinderattraktionen können auf einer Fläche von 8,9 Hektar 1.200 Tiere in 210 Arten beobachtet werden.
 
© Foto. Thomas Brodmann / animals-digital.de
Foto. Thomas Brodmann / animals-digital.de
Steckbrief:
  • Tierbestand: ca. 1.200 Tiere in 210 Arten
  • Größe: mittel
  • Besonderheiten: Wasservogelvielfalt, Afrika-Freianlage,
    Kinderbauernhof, Piratenschiff, Streichelspielplatz, Reitkurse für
    Gehörlose und schwerhörige Kinder
  • Behindertengerecht: k.A.
  • Hunde: nicht erlaubt
  • Gastronomie: Cafeteria; Kiosk ab März geöffnet; Restaurant (außerhalb des Parks)
  • Anfahrtsmöglichkeiten: Bus, Auto (kostenfreie Parkplätze
    vorhanden)
  • Gründungsjahr: 1966

Adresse und Kontakt:

Aachener Tierpark
Obere Drimbornstraße 44
52066 Aachen
Tel.: +49 (0)241-59385
E-Mail: kontakt@euregiozoo.de
Internet: www.euregiozoo.de

 
Öffnungszeiten:
  • Ganzjährig geöffnet.
  • Ab 16. Februar:      9.00 – 18.30 Uhr
  • Ab 16. Oktober:      9.00 – 17.30 Uhr
  • Ab 16. November:   9.00 - 16.30 Uhr

Eintrittspreise:
  • Erwachsene: 6,00 Euro
  • Kinder (ab 3 Jahren): 3 Euro
  • Schüler und Studenten: 5 Euro
  • Senioren: 5 Euro
  • Ermäßigungen: Gruppen ab 20 Teilnehmern, behinderte Personen mit Merkmal "B" im Schwerbehindertenausweis, Jahreskarten
  • keine Ermäßigung an Wochenenden und Feiertagen

Zooinfo:

Der Aachener Tierpark wurde im Jahr 1966 nach mehreren Anläufen gegründet und erweitert seitdem stetig sein Angebot. Neben zahlreichen Kinderattraktionen können auf einer Fläche von 8,9 ha 1.200 Tiere in 210 Arten beobachtet werden. Ein großer See und ein Teich bieten 70 Arten von Wassergeflügel ein Zuhause. Insgesamt beherbergt der Zoo hauptsächlich einheimische Tiere. Während der Schulzeit, aber auch in den Ferien werden ständig neue, aufregende Thementage und -führungen veranstaltet, an denen Kinder und Jugendliche das Zooleben hautnah miterleben und selbst gestalten können. Doch auch Erwachsene und Senioren können in dem eher kleinen Park schöne Tage verbringen.

 
Aktionen / Zoo erleben:
 
Für Kinder:   
  • Kinderbauernhof
  • Ponyreiten
  • Geburtstage auf dem Piratenschiff oder Kinderbauernhof feiern
 Führungen:
  • Themenführung (ab 10 Personen; 45 min.; 20,00 Euro)
  • Offene Führungen (kostenlos und für jeden zugänglich; Themen werden auf Internetseite angekündigt; 60 – 120 min)
  • Seniorentreff (jeden Dienstag 15.00 Uhr mit kostenloser Führung)
Zooschule:

Im Aachener Tierpark kann man nicht nur beobachten, sondern auch aktiv am Zooleben teilnehmen. Unter pädagogischer Aufsicht bietet der Zoo vielfältige Angebote für Schulen an.
  • Begleitung von Projekttagen von Schulen
  • Organisation von Thementagen
  • Tagesprogramm in den Ferien
Patenschaft:

Um ein Lieblingstier zu unterstützen, ist es im Aachener Tierpark möglich, eine Jahrespatenschaften zu übernehmen. In dieser Zeit kommt man für die Futterkosten des Tieres auf und leistet so einen wertvollen Beitrag zum Tierschutz. Patenschaften können auch als Geschenk erworben werden.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren