Zoo Augsburg

Der Zoo Augsburg wurde bereits 1937 eröffnet. Im Gegensatz zu damals lässt sich heute nicht mehr nur die heimische Fauna, sondern Tiere aus aller Welt bewundern. So trifft man im Zoo, neben Enten, Ziegen und Braunbären auch Elefanten und Löwen.
 
© Foto: Markus Hoffmann / Zoo Augsburg
Foto: Markus Hoffmann / Zoo Augsburg
Steckbrief:
  • Tierbestand: ca. 1.500 Tiere in 285 Arten
  • Größe: groß
  • Besonderheiten: Afrikanischer und Asiatischer Elefant, Großvoliere, Robben-Schaufütterung
  • Behindertengerecht: ja
  • Hunde: an der Leine erlaubt; Eintrittspreis
  • Gastronomie: Zoogaststätte, Kiokse
  • Anfahrtsmöglichkeiten: Bus, Auto (kostenpflichtige Parkplätze sind vorhanden)
  • Gründungsjahr: 1937

Adresse und Kontakt:

Zoologischer Garten Augsburg GmbH
Brehmplatz 1
86161 Augsburg
Tel.: +49 (0)821 567 149 0
E-Mail: info@zoo-augsburg.de   
Internet: www.zoo-augsburg.de  

Öffnungszeiten:
  • Januar/Februar: 9 - 16.30 Uhr
  • März: 9 - 17 Uhr
  • April/Mai: 9 - 18 Uhr
  • Juni/Juli/August: 9 - 18.30 Uhr
  • September: 9 - 18 Uhr
  • Oktober: 9 - 17 Uhr
  • November/Dezember: 9 - 16.30 Uhr

Eintrittspreis:
  • Erwachsene: 8 Euro (Winter) / 10 Euro (Sommer)
  • Kinder (3-15 Jahre): 4 Euro (Winter) / 5 Euro (Sommer)
  • Schüler und Studenten: 7 Euro (Winter) / 9 Euro (Sommer)
  • Senioren (ab 65 Jahren): 7 Euro (Winter) / 9 Euro (Sommer)
  • Hunde: 3 Euro
  • Ermäßigungen: Gruppen ab 15 Personen, Kindergruppen ab 10 Personen, behinderte Personen, Freitag Familientag, Jahreskarte

Zooinfo:

Der Zoo Augsburg wurde bereits 1937 eröffnet. Im Gegensatz zu damals lässt sich heute nicht mehr nur die heimische Fauna bewundern, sondern Tiere aus aller Welt haben dort ein Zuhause gefunden. So trifft man im Zoo, neben Enten, Ziegen, Braunbären und Hirsche, auch auf Elefanten, Löwen, Mantelpavianen, Antilopen, Flamingos, Nashörner und viele andere exotische Tiere. Erst in den letzten Jahren hat der Augsburger Zoo zahlreiche Umbauten vorgenommen, um den Tieren ein schöneres und modernes Umfeld zu schaffen. Zum Beispiel wurde den Seebären eine neue Anlage errichtet, die Erdmännchen haben ebenfalls ein neues Zuhause bekommen, und auch das Streichelgehege und der Spielplatz wurden komplett umgebaut. Auch im Artenschutz ist der Zoo Augsburg engagiert. Als Mitglied der „Stiftung Artenschutz“ beteiligt er sich an Projekten, die den Erhalt gefährdeter Tierarten, für die es bislang keine ausreichende finanzielle Unterstützung gibt, sowie den Schutz ihrer ursprünglichen Lebensräume fördern.

Aktionen / Zoo erleben:

Für Kinder: 
  • Geburtstagsfeier
  • Eisenbahn
  • Streichelgehege
  • Spielplatz    
                         
Führungen:

Alle Führungen im Augsburger Zoo erfordern eine Anmeldung:
  • Führung durch Fachpersonal
  • Abendführung
  • „Treffen“ mit dem Lieblingstier

Zooschule:

Der Zoo Augsburg bietet für Schulen und Kindergärten sowie andere Kindergruppen, Studenten, Referendare und Lehrer verschiedene pädagogische Programme an:
  • Begleitete Rundgänge
    (90 min.; bis 15 Personen 25 Euro + Gruppeneintrittspreis, ab 15 Personen 1,50 pro Person + Gruppeneintrittspreis)
  • Unterrichtsführung
    (90 min.; bis 15 Personen 25 Euro + Gruppeneintrittspreis, ab 15 Personen 1,50 Euro pro Person + Gruppeneintrittspreis)
  • „Zoo intensiv“
    (30 min.; bis 15 Personen + Eintrittspreis, ab 15 Personen gilt der Gruppeneintrittspreis)
  • Unterrichtseinheiten
    (3 oder 5Std.; 3 Std. kosten 50 Euro, 5 Std. 75 Euro + jeweils Gruppeneintrittspreis)

Patenschaft:

Eine Patenschaft kann im Zoologischen Garten Augsburg ab 50 Euro übernommen werden. Sie unterstützen mit Ihrem Beitrag sowohl den Zoo als auch seine Projekte zum Arten- und Naturschutz, da Sie für die Futterkosten Ihres Lieblingstieres aufkommen und somit den Zoo finanziell entlasten. Eine Patenschaft dauert immer ein Jahr, kann aber jederzeit verlängert werden. Als Dankeschön erhalten Sie eine Patenschaftsurkunde und werden auf einer Tafel im Zoo namentlich erwähnt.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren