Compsognathus

Wissenschaftlicher Name: Compsognathus. Weitere Infos gibt es hier.
 
© Image courtesy of AKARAKINGDOMS at FreeDigitalPhotos.net
Der allerersten Überreste eines Compsognathus wurde in Deutschland gefunden.
Steckbrief:
  • Wissenschaftlicher Name: Compsognathus
  • Deutscher Name: „Hübscher Kiefer“
  • Länge: 60 cm
  • Gewicht: 3 kg

Lebensweise:

Der Compsognathus war der kleinste Dinosaurier. Er war kaum größer als ein Huhn. Er lief auf zwei Beinen. Das konnte er sehr gut, denn er war einer der schnellsten Dinos. Über 60 km/h schnell konnte er rennen. Er lebte in Europa. Auch in Deutschland hat man seine Überreste schon gefunden.

Nahrung:

Dieser Saurier war ein gefährlicher Jäger. Er fraß ausschließlich Fleisch. Besonders gut schmeckten ihm zum Beispiel kleine Reptilien. Seine Beute hat der Compsognathus ganz geschluckt, ohne zu kauen.

Hättest Du’s gewusst?

Der allerersten Überreste eines Compsognathus wurde in Deutschland gefunden. In der kleinen Stadt Solnhofen in Bayern.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren