Natur erforschen

Wissenswertes für Kinder

Hier lernt ihr mehr über die Natur, die Umwelt, das Tier- und Pflanzenreich. Wusstet ihr zum Beispiel, das man mit einem Blatt Papier, Wasser und etwas Zucker eine Ameisenstraße zaubern kann? Oder, dass Bäume schwitzen können?

Als es noch keine Landkarten oder Navigationsgeräte gab, mussten sich die Menschen an den Sternen orientieren, wenn es nachts dunkel war. weiter >

Sammelt beim Waldspaziergang die verschiedensten Blätter. Zu Hause könnt ihr sie zwischen Zeitungspapier legen und mit einem Buch beschweren. Nach ein paar Tagen sind die Blätter schön glatt gepresst. weiter >

Anzeige

Leckerbissen für die Kleinen: halbiere Walnüsse, binde einen Schnur daran. Fädele ungeschwefelte Rosinen auf ein Paketband. Hänge beides in einen Baum im Garten oder auf den Balkon. weiter >

Braucht ihr ein originelles Motiv für eine Geburtstagskarte oder eine Bild? Wie wäre es mit einem Pilzabdruck? Besorgt euch einen reifen Pilz und schneidet den Stängel ab. weiter >

Wenn ihr im Wald den Stumpf eines gefällten Baumes entdeckt, dann schaut ihn euch mal genauer an. Er wird euch jede Menge über das Leben des Baumes verraten. weiter >

Dass Frösche in der Lage sein sollen, das Wetter vorherzusagen, ist bekannt. Ihr braucht aber nicht unbedingt ein kleines grünes Tier, um zu erfahren, ob es heute noch regnen wird. weiter >

Die Rinde eines Baumes ist fast wie ein Fingerabdruck. Jeder Baum hat eine andere Rinde, keine zwei Bäume haben genau das gleiche Muster. weiter >

Vielleicht gibt es bei euch in der Nähe ja einen Teich  oder einen kleinen See? Dort könnt ihr im Frühling prima Kaulquappen beobachten. Kaulquappen sind die Laven der Frösche. weiter >