Faszination im Schnecken-Terrarium

Schnecken haben einen ziemlich schlechten Ruf, weil sie im Garten gerne die Blumen und das Gemüse anknabbern. Wenn man sie jedoch genauer betrachtet, sind sie sehr faszinierende Tiere.
 
© Image courtesy of Simon Howden at FreeDigitalPhotos.net
Schnecken sind durchaus faszinierend.
Legt für einen Tag ein Schneckenterrarium an. Dazu braucht ihr ein großes Glas mit etwas Erde, einem kleinen Ast und einigen Salatblättern. Setzt die Schnecken dort hinein und verschließt das Glas mit Frischhaltefolie. Ihr müsst unbedingt mit einer Nadel Löcher in die Folie stechen, damit die Schnecken Luft bekommen. Jetzt könnt ihr die wellenartigen Bewegungen der Tier beobachten, wenn sie am Glas entlang kriechen und wenn ihr ganz leise seid, könnt ihr sogar das leise Raspeln hören, wenn sie die Salatblätter zerkleinern. Lasst die Schnecken unbedingt am nächsten Tag wieder da frei, wo ihr sie gefunden habt. (Alexandra Frankh)
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren