Haltung

Ein Degu als Haustier

Die Begegnung mit einem Degu ist oft Liebe auf den ersten Blick. Vor der Anschaffung als Heimtier gilt es aber, einige wichtige Überlegungen anzustellen, um Enttäuschung vorzubeugen.

Bei der Anschaffung der Degus muss klar sein, dass die Verantwortung für ein Tier immer in den Händen Erwachsener liegen muss. Jedes Tier bedeutet eine große Verantwortung. weiter >

Neben Degus haben viele Halter auch weitere Heimtiere. Deren Zusammenleben mit den Degus ist nicht immer unproblematisch. weiter >

Anzeige

Inzwischen werden neben den naturfarbenen Degus auch andersfarbige Tiere gezüchtet. Diese sind aber zum Teil noch sehr selten und schwer zu erhalten. weiter >

Vor allem zuckerhaltige Futtermittel gehören nicht in den Futternapf von Degus. weiter >

Junge Degus sind sicherlich sehr süß. Dennoch muss man sich im Vorfeld einige Gedanken machen. weiter >

Ballaststoffreiche pflanzliche Bestandteile wie Blätter und Gräser bilden den Hauptbestandteil der Ernährung frei lebender Degus. Dies sollte bei der Zusammenstellung des Futters bedacht werden. weiter >

Die Nahrung frei lebender Degus ist sehr rohfaserreich, aber energiearm. Dies wird leider nicht bei allen Fertigmischungen, die im Fachhandel angeboten werden, beachtet. weiter >

Vor der Anschaffung von Degus muss das passende Gehege bereits fertig eingerichtet sein. Dazu bedarf es einiger Vorüberlegungen. weiter >