Der richtige Meerschweinchen-Standort

Meerschweinchen haben eine Wohlfühltemperatur von 18 bis 22 °C und benötigen eine Luftfeuchtigkeit von ca. 45 bis 60 %. Am Gehegestandort muss außerdem für Frischluftzufuhr gesorgt sein, ohne dass die Tiere im Durchzug stehen (sonst besteht die Gefahr einer Atemwegserkrankung).
 
© Thomas Brodmann / animals-digital.de
Ebenfalls wichtig ist, dass Ihre Meerschweinchen nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Dies gilt besonders im Sommer und zur Mittagszeit. Da Meerschweinchen tagaktiv sind, benötigen sie aber selbstverständlich einen hellen Standort mit Tageslicht. Gleichzeitig muss gewährleistet sein, dass sie sich jederzeit an ein schattiges Plätzchen (z.B. große Holzhäuschen oder Korkröhren) zurückziehen können.

Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn das Gehege in Bauch- bzw. Brusthöhe aufgestellt wird. Wenn Sie sich von oben auf das Gehege beugen oder die Tiere von oben (anstatt von der Seite) greifen, erschrecken sie sich nämlich leicht. Dieses Problem kann umgangen werden, indem das Gehege erhöht aufgestellt wird. Bei einem Bodengehege ist dies natürlich nicht möglich. Deshalb ist es ratsam, sich den Meerschweinchen hier besonders vorsichtig und ohne Hektik zu nähern. (Kathrin Aretz)

Weiterführende Links

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren