Streifenhörnchen

A-Hörnchen und B-Hörnchen

Unser Ratgeber versorgt Sie mit den wichtigsten Informationen: von der Pflege über Gesundheit und Ernährung, bis hin zu Vergesellschaftung und Beschäftigungsmöglichkeiten Ihrer Streifenhörnchen.
 
Haltung Pflege und Gesundheit
Fütterungstipps Steckbrief
Inneneinrichtung Verhalten und Beschäftigung

Verhalten & Beschäftigung bei Streifenhörnchen

Auch wenn Streifenhörnchen Einzelgänger sind, so verfügen sie doch über zahlreiche Lautäußerungen, die ihren Gemütszustand widerspiegeln. weiter >

Freizeit & Beschäftigung bei Streifenhörnchen

Streifenhörnchen sind flinke und immer neugierige Nagetiere. Damit keine Langeweile im Hörnchen-Heim aufkommt, sollten Sie sich einige Beschäftigungsmöglichkeiten einfallen lassen. weiter >

Anzeige

Winterruhe bei Streifenhörnchen

Zum natürlichen Verhalten eines Streifenhörnchens gehört die Winterruhe. Aber nicht alle Streifenhörnchen halten sich an die Ruhezeit. weiter >

Alte Streifenhörnchen

Mit sechs bis sieben Jahren haben Streifenhörnchen eine für Nagetiere recht hohe Lebenserwartung. Dennoch ist es sinnvoll, sich frühzeitig mit dem Tod des Tieres auseinanderzusetzen. weiter >

Vorsicht, giftig für Streifenhörnchen

Vor allem im Freilauf kommen Streifenhörnchen immer wieder mit Zimmerpflanzen in Kontakt, die für sie giftig sind. Hier gilt: Vorbeugen ist besser als Heilen. weiter >

Notfall & Erste Hilfe bei Streifenhörnchen

Ist das Streifenhörnchen krank, ist schnelles Handeln erforderlich. Wichtig ist außerdem ein kompetenter Tierarzt, der sich mit Hörnchen und deren Behandlung auskennt. weiter >

Tägliche Pflege bei Streifenhörnchen

Alle paar Wochen das Gehege zu reinigen ist nicht ausreichend. Zur Pflege eines Streifenhörnchens gehört es auch, das Gehege täglich genauestens zu inspizieren. weiter >

Typische Krankheiten bei Streifenhörnchen

Ein krankes Streifenhörnchen muss schnell behandelt werden, um ernsthafte Folgen zu verhindern. Deshalb ist die tägliche Gesundheitskontrolle unumgänglich. weiter >