Haltung

Haltung im Terrarium

Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Haltung von Terrarientieren wissen sollten. Vom Terrarium über die Anschaffung und Einzug neuer Tiere, bis hin zur Gesundheit, Pflege, Zucht und Winterruhe.

Je nach der zu pflegenden Tierart gibt es Grundsätze, die bei der Einrichtung zu beachten sind. Bevor die Insassen in das Becken hinein gegebenwerden können, müssen einige Dinge vorbereitet werden. weiter >

Grundsätzlich gibt es drei Anlaufpunkte, an denen es vernünftig und ratsam ist, Tiere einzukaufen: ein Zoologisches Fachgeschäft, eine Terrarienbörse oder direkt beim Züchter. weiter >

Anzeige

Es gibt keinen generell gleichen Körperbau, der für alle Reptilien zutreffend wäre, mit Ausnahme, dass alle einen Kopf, Körper und Schwanz aufweisen. Ebenso ist es mit den Sinnesleistungen. weiter >

Winterruhe bei Terrarientieren

Außer bei den echten tropischen und subtropischen Terrarienbewohnern muss sich bei allen Pfleglingen das Klima im Laufe des Jahres verändern. Dies dient nicht nur der Gesundheit der Tiere, sondern ist in einigen Fällen auch überlebenswichtig. weiter >

Unter guten Grundvoraussetzungen kann die Vermehrung manchmal ganz von selbst klappen, häufig sind jedoch einige Vorkehrungen notwendig. weiter >

Wenn neue Tiere erworben werden, gelten bei deren Eingewöhnung einige Regeln. Sind bereits Terrarientiere im Haushalt vorhanden, ist eine vorübergehende Quarantäne und ggf. eine Behandlung durch den Tierarzt nötig. weiter >

Im Bereich der Lurche, Kriechtiere und natürlich auch der Gliederfüßer sterben die weitaus meisten Terrarieninsassen an Haltungsfehlern, die die Pfleger zumeist aus Unwissen machen. weiter >

Um ein Terrarium artgerecht betreiben zu können, werden je nach Tierart verschiedene elektrische Installationen benötigt. Dazu gehören Gerätschaften für die Beleuchtung, Heizung, Luftfeuchtigkeit und Lüftung. weiter >