Wenn Vögel in die Jahre kommen | EIN HERZ FÜR TIERE Magazin

Wenn Vögel in die Jahre kommen

Früher konnte Wellensittich Henry mühelos die fünf Meter Luftlinie zwischen Käfig und Gardinenstange überfliegen. Heute baut er einen Zwischenstopp auf der Wohnzimmerlampe ein. Auch Ziervögel wie Henry kommen irgendwann ins Rentenalter.
 
© Thomas Brodmann / animals-digital.de
Auch Vögel sollten einen schönen Lebensabend verbringen dürfen.
Wenn sie ein paar kleine Tipps beachten, können Vogelhalter ihren gefiederten Freunden einen angenehmen Lebensabend bescheren.

"Abwechslungsreiche Ernährung und ausreichend Bewegung sind das A und O für die Gesundheit von Vogelsenioren", erklärt Julia Stenkat, Tierärztin in der Klinik für Vögel und Reptilien der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Viele Ziervögel, besonders auch Wellensittiche, neigen dazu, im Alter das ein oder andere Speckröllchen anzusetzen. Um das zu vermeiden, sollte das Körnerfutter rationiert werden. "Zwei Teelöffel am Tag reichen für Wellensittiche und ähnlich große Ziervögel vollkommen aus", meint Stenkat. Frischkost hingegen darf nach Belieben angeboten werden. Dabei gilt: Besser etwas mehr Gemüse, denn Obst ist sehr zuckerhaltig.

Was der Vogel-Senior braucht

Auch, wenn die gefiederten Senioren weniger unternehmungslustig scheinen, sollte man ihnen regelmäßig Möglichkeiten zum Freiflug anbieten. Der beste Animateur für einen älteren Vogel ist dabei immer ein Partner. Und der kann ruhig ein wenig jünger sein: Ein lebhafter Kumpan reißt auch den Senior mit und verleitet ihn zum Beispiel zum Freiflug oder zu kleinen Kletterpartien.

Dennoch sollte man beachten, dass ältere Ziervögel mehr Zeit an einer Stelle sitzend verbringen: "Vogelsenioren leiden häufig unter Fußproblemen, die auf ungeeignete Sitzstangen zurückzuführen sind", so Stenkat. "Damit es dazu erst gar nicht kommt, sollten Vogelhalter am besten Natursitzstangen wählen, die aus Ästen ungespritzter Obstbäume hergestellt wurden."

Neugierig bleiben sie immer

Die Neugier bleibt Ziervogelsenioren übrigens erhalten: Vogelfreunde können also auch kleine Leckerbissen oder das Lieblingsspielzeug an wechselnden Orten im Freiflugzimmer deponieren um ihre Tiere in Schwung zu bringen. IVH
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren