Notfall & Erste Hilfe bei Ziervögeln

Was ist im Notfall zu tun?

Verletzungen, Unterkühlung oder Magenprobleme mit Durchfall: um nicht ganz hilflos dazustehen, wenn sich einer Ihrer Vögel verletzt hat, ist es ratsam, eine Notfallapotheke im Haus zu haben. Damit können Sie kranke oder verletzte Tiere oft schon versorgen, bevor Sie sich auf den Weg zum Tierarzt machen.

Wenn das Ei vom Vogelweibchen nicht gelegt werden kann und auf dem „Geburtsweg" stecken bleibt, spricht man von Legenot. Wie Sie bei dem lebensbedrohlichen Zustand, der bei allen Vogelarten vorkommt helfen können. weiter >

Die meisten Verletzungen bei Ziervögeln ereignen sich beim Freiflug in der Wohnung, wenn die Vögel gerade erst in ihr neues Zuhause gekommen sind. Für welche Verletzungen Gefiederte besonders anfällig sind und was Sie dagegen tun können. weiter >

Anzeige

Auch wenn es viele Wildvögel in ihrer Heimat tagsüber mit großer Hitze und nachts mit Minusgraden zu tun haben, kommen viele als Pfleglinge gehaltene Vögel mit den niedrigen Temperaturen und Minusgraden nicht zurecht. weiter >

Wenn Vögel an Durchfall leiden, ist schnelles Handeln gefragt. Doch welche Anzeichen deuten auf eine Erkrankung hin und was ist zu tun, wenn es dem Gefiederten schlecht geht? weiter >

Wenn Vögel an Durchfall leiden, ist schnelles Handeln gefragt. Doch welche Anzeichen deuten auf eine Erkrankung hin und was ist zu tun, wenn es dem Gefiederten schlecht geht? weiter >

Um nicht ganz hilflos dastehen, wenn sich einer Ihrer Vögel verletzt hat, ist es ratsam, eine Notfallapotheke im Haus zu haben. Damit können Sie kranke oder verletzte Tiere oft schon etwas versorgen, bevor Sie den Tierarzt rufen. weiter >