Tiere des Jahres

Fokus an

Jedes Jahr werden von Natur- und Umweltschutzverbänden die "Tiere des Jahres" gewählt. Bei uns finden Sie die aktuellen Portraits und weiterführende Informationen.
Die Haselmaus ist das Wildtier des Jahres 2017

Jährlich werden die Tiere des Jahres von Tierschutzorganisationen und Stiftungen gewählt. Im Jahr 2017 wurden u.a. die Haselmaus, der Waldkauz und der Hund Botschafter ihrer Art. Wer es noch geschafft hat, erfahren Sie hier
weiter >

Habicht, Feldhase, Europäische Sumpfschildkröte, Huchen, Deutsches Karakul und Rotes Ordensband. weiter >

Anzeige

Grünspecht, Gelbbauchunke, Europäischer Stör, Dülmener Pferd und Wolfsmilchschwärmer. weiter >

Bekassine, Schlingennatter, Tapezierspinne, Leinenschaf, Sumpfwiedenfalter. weiter >

Dohle, Hischkäfer, Lärche und Gämse. weiter >

Luchs, Mauereidechse, Gartenrotschwanz und Große Kerbameise. weiter >

Auch die Arachnologische Gesellschaft wählt alljährlich ein Jahrestier. 2009 ist die Dreiecksspinne (Hyptiotes paradoxus) Träger des Titels „Spinne des Jahres 2009". weiter >

Vogel des Jahres 2009 ist der Eisvogel. Er soll, und das bereits zum zweiten Mal in der Geschichte der Wahl des Jahresvogels, für den Schutz der Art und seines Lebensraumes werben: „Fliegender Edelstein" braucht lebendige Flüsse und Auen. weiter >