Diese Schildkröte hat sich verheddert. Rechtzeitig können Tierschützer sie retten | EIN HERZ FÜR TIERE Magazin
Menschen mit Herz für Tiere

Diese Schildkröte hat sich verheddert. Rechtzeitig können Tierschützer sie retten

Bis zu 13 Millionen Tonnen Plastikmüll landen jährlich im Meer. Eine traurige Bilanz. Die Unterwasser-Bewohner leiden stark unter dieser Belastung. Immer wieder findet man Tiere die Qualvoll daran verenden. 

 
Schildkröte wird aus Plastiknetz gerettet © Screenshot/YouTube
Ein Plastiknetz kann im Meer zur tödlichen Falle werden. Für diese Schildkröte kam die Hilfe gerade noch rechtzeitig.

Zugemüllte Meere

Hätten die beiden Menschen mit Herz diese Wasserschildkröte nicht von dem Plastiknetz befreit, wäre sie womöglich gestorben. Ein Netz hatte sich um die Hinterbeine und den Körper der Schildkröte gewunden und musste per Hand weggeschnitten werden. Mit erhöhter Müllproduktion landet auch immer mehr Abfall in den Meeren und fügt unschuldigen Meeressäugern Schaden zu. Jährlich sterben viele tausende Tiere durch den Müll im Meer. 

Helfen Sie mit und versuchen Sie den Abfallkonsum zu verringern, denn nicht nur die Meere sondern auch die Landmassen sind von der steigenden Müllproduktion betroffen.

Wollen Sie mehr über den Tierschutz erfahren, dann klicken Sie hier .


 

Sehen Sie auch

Elefant duscht unter Wasser-Sprinkler
 

Fledermaus liebt Weintrauben
 

Mit Walen auf offener See


> Hier gelangen Sie zu noch mehr Tiervideos

 
Fotos: 
YouTube
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren