Was dieser Papagei mit einer Feder anstellt ist fast schon menschlich | EIN HERZ FÜR TIERE Magazin
Agility

Was dieser Papagei mit einer Feder anstellt ist fast schon menschlich

Was macht ein Vogel, wenn es ihm am Hinterkopf juckt? Man nehme eine alte Feder, klemmt sie zwischen die Füße und schon ist das Problem gelöst. Naja, etwas Talent gehört schon dazu, aber davon haben Papageien ja eine Menge. 

 
Papagei kratzt sich mit einer Feder © Screenshot/YouTube
So eine Feder sieht nicht nur gut als Federkleid aus, sondern kann auch nach dem Ausfallen durchaus praktisch sein.

Wenn’s mal wieder juckt…

… dann hilft nur eine Feder. Dieser Papagei verwendet eine heruntergefallene Feder als Erweiterung seiner Krallen um an die juckende Stelle zu gelangen. Mit dem harten Ende aus Keratin, kann der Papagei sich wunderbar hinter dem Kopf kratzen.

Die cleveren Tiere wurden bereits im Mittelalter als Luxusgüter gehalten und wurden meist an Königshöfen gesichtet. In manchen Ländern wie zum Beispiel Australien, gelten Papageien als Schädlinge.

Heute leben knapp 50 Millionen Papageien in Gefangenschaft, die Zahl der Freilandpapageien wird ebenfalls auf knapp 50 Millionen geschätzt.

Wenn Sie mehr über Papageien, oder Vögel im Allgemeinen erfahren möchten, werfen Sie einen Blick in unseren  Vogel-Ratgeber .



Sehen Sie auch

Emu jagt Ball hinterher
 

Esel entspannt in Hängematte
 

Ziegen entdecken Trampolin
 

> Hier geht's zu noch mehr lustigen Tiervideos
Fotos: 
YouTube
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren