Nationalparks

Die Natur genießen

Hier erfahren Sie alles über Lage, Größe, Flora und Fauna, Besonderheiten, mögliche Aktivitäten sowie Anreise und Unterkunfsmöglichkeiten in den verschiedenen Nationalparks in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern der Welt.
 
Deutschland Österreich International
Bayerischer Wald Donau-Auen Galápagos
Eifel Hohe Tauern Kruger
Harz Kalkalpen Serengeti
Grand Canyon Nationalpark

Der Grand Canyon ist eine steile, ca. 450 Kilometer lange Schlucht, die über Millionen von Jahren der Colorado River aus dem Colorado Plateau geformt hat. Er gilt als Naturwunder und zählt zum Weltnaturerbe der Unesco. weiter >

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Im Nationalpark Kellerwald-Edersee lebt eine Vielzahl von Säugetieren. Zu den häufigsten gehören Rothirsche, Rehe, Damwild und Wildschweine. Seltener sind Waschbären, Dachse und Füchse anzutreffen. weiter >

Anzeige
Nationalpark Neusiedler See (Seewinkel)

Der Neusiedler See mit seinem Schilfgürtel und seinen Lacken (salzhaltigen kleinen Seen, die zeitweise austrocknen) ist Heimat für viele Vogelarten, darunter Graugänse, Fasane, Nachtigallen, Kormorane und Silberreiher. weiter >

Nationalpark Eifel

Der Nationalpark Eifel vereint viele verschiedene Lebensräume und ist somit Heimat für viele unterschiedliche Tiere.Unter den Säugetieren sind die auffälligsten der Rothirsch und die seltene Wildkatze. weiter >

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vereint viele eindrucksvolle Landschaftsformen. Wälder liegen direkt neben Kliffs, Stränden, Dünen und Bodden. Bodden sind von der Ostsee abgetrennte, kleine Lagunen. weiter >

Kakadu Nationalpark

Der Kakadu Nationalpark ist Heimat für viele unterschiedliche Tierarten. Da es im Park tagsüber extrem heiß ist, sind die meisten Tiere nachtaktiv. Von den über 60 Säugetierarten sind Wallabies und Kängurus jedoch auch tagsüber zu sehen. weiter >

Müritz-Nationalpark, Foto © Nationalparkamt Müritz

Das größte Säugetier im Müritz-Nationalpark ist der Rothirsch. Diese imposanten Tiere werden auch „Könige der Wälder" genannt. Bekannt ist der Park aber vor allem für seine großen Vögel. weiter >

Nationalpark Thayatal, FOTO: NP Thayatal, D. Manhart

Trotz seiner geringen Größe ist der Nationalpark Thayatal Heimat für viele verschiedene Tiere. Hier fühlen sich der seltene Fischotter am Fluss und der scheue Dachs im Wald wohl. weiter >