Umfrage

Wie erlebt Ihr Hund die (Vor-)Weihnachtszeit?

Die Advents- und Weihnachtstage sind traditionell eine Familienangelegenheit. Und weil der Hund zur Familie gehört, ist er mittendrin. Wie erlebt Ihr Hund diese Zeit der Hektik, aber auch des Innehaltens? Das wollen wir diesmal von Ihnen wissen. Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

 

 

Hund_Weihnachten.jpg
Ein Border Collie liegt vor dem Weihnachtsbaum.© Shutterstock

Die Advents- und Weihnachtstage sind traditionell eine Familienangelegenheit. Und weil der Hund zur Familie gehört, ist er mittendrin. Wenn alle um den Adventskranz herumsitzen und Lebkuchen naschen, will er auch seinen Teil. Zu den Weihnachts-Songs jault er begeistert mit oder lauscht ein wenig irritiert, aber andächtig. Aus dem Adventskalender bekommt er täglich seine Überraschung. Im Zoofachhandel locken Weihnachts-Hundekekse, gefüllte Nikolausmützen und -stiefel. Sogar weihnachtliche Hundebetten, Decken und Mäntel sind im Angebot. Dass der Hund an Heiligabend seine eigenen Geschenke erhält, ist für viele Familien so selbstverständlich wie das Spezial-Weihnachtsmenü, das er sich an den Feiertagen einverleiben darf. Schließlich ist ja nur einmal im Jahr Weihnachten. Wie erlebt Ihr Hund diese Zeit der Hektik, aber auch des Innehaltens? Das wollen wir diesmal von Ihnen wissen.

 

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg