Geflügel

Welche Feder gehört zu wem?

Was ist bei der Haltung von Enten, Gänse, Tauben und Hühnern zu beachten? Hier finden Sie viele Tipps zur richtigen Fütterung, Gesunderhaltung und Zucht der Tiere.
 
Arten Enten Fasane Gänse Hühner
Pfauen Puten Schwäne Tauben Wachteln
Gesundheit von Hühnern

Auch bei Hühnern und Zwerghühnern gibt es typische Krankheiten. Denen sind die Tiere nicht hilflos ausgeliefert, denn der Mensch kann durch gute Haltungsbedingungen und Prophylaxe einer Erkrankung vorbeugen. weiter >

Ernährung von Ziergeflügel

Bei der Fütterung von Hühnerartigen, Wasserziergeflügel und Ziertauben sollte man die Vorlieben der einzelnen Arten bedenken. weiter >

Ernährung von Tauben

Das Grundfutter für alle Rassetauben ist ähnlich, doch bei der Mischung müssen die Rassemerkmale berücksichtigt werden. weiter >

Zucht von Hühnern

Das Augenmerk des Züchters sollte bei der Kunstbrut vor allem der Lagerung der Bruteier gelten. weiter >

Gesundheit von Ziergeflügel

Zier- und Wildgeflügel kann grundsätzlich von allen bekannten Hühnerkrankheiten befallen werden. Züchter und Halter sollten darauf vorbereitet sein. weiter >

Gesundheit von Tauben

Kranke Tauben sind in der Regel an ihrem veränderten Verhalten zu erkennen. Durch gezielte Maßnahmen kann man den meisten Krankheiten rechtzeitig vorbeugen. weiter >

Herkunft von Hühnern

Alle Rassen der Hühner und Zwerghühner stammen vom wildlebenden Bankivahuhn, Gallus gallus, LINNÉ 1758, ab. weiter >

Ernährung von Groß- und Wassergeflügel

Groß- und Wassergeflügel richtig zu ernähren ist gar nicht so schwer, wenn man weiß, worauf man achten muss. Hier die wichtigsten Tipps von Dr. Horst Schmidt. weiter >