Chinchillas

Chinchillas als Haustier

Unser Ratgeber versorgt Sie mit den wichtigsten Informationen: von der Pflege über Gesundheit und Ernährung, bis hin zu Vergesellschaftung und Beschäftigungsmöglichkeiten Ihrer Chinchillas - hier finden Sie alles.
 
Haltung Pflege und Gesundheit
Fütterungstipps Steckbrief
Das perfekte Heim Verhalten und Beschäftigung

Chinchillas, die als Haustiere leben, haben viele ihrer ursprünglichen Instinkte eingebüßt. So sind sie nicht mehr in der Lage zu unterscheiden, welche Nahrung für sie gesund und welche giftig ist. weiter >

Chinchillas können bei guter Haltung zehn bis 15 Jahre alt werden. Manche bringen es sogar auf ein stolzes Alter von 20 Jahren. Etwa ab dem zehnten Lebensjahr altern die Tiere und wollen entsprechend umsorgt werden. weiter >

Artgerechte Haltung und gesundes Futter sind die Basis für ein langes und glückliches Chinchilla-Leben. Um ganz sicherzugehen, dass Ihre Lieblinge gesund sind, sollten Sie sie beim täglichen Freilauf genau beobachten. weiter >

Irgendwann muss jedes Chinchilla zum Tierarzt. Egal ob es nun krank ist, einfach nur zum Durchchecken vorbeischaut oder geimpft wird. Damit diese Unternehmung nicht zu stressig wird, sollten Sie einige Vorkehrungen treffen. weiter >

Der lang ersehnte Urlaub naht. Jetzt stellt sich die Frage: Wie versorge ich meine Tiere während dieser Zeit? Chinchillas lieben zwar Abwechslung, von einem Ortswechsel halten Sie jedoch gar nichts. weiter >

Chinchillas sind sehr neugierig. Jedes Möbelstück will erklommen, jeder Gegenstand untersucht werden. Viele Gefahrenquellen können Sie im Voraus beseitigen. Trotzdem kann immer mal ein Unfall passieren. weiter >

Die Chinchillas bringen mit ihrem flauschigen Fell und den riesigen Ohren die Kinderaugen zum leuchten. Bei vielen Kindern kommt beim Anblick dieser Tiere oftmals der Wunsch nach einem eigenen Chinchilla auf. weiter >

Bevor Chinchillas ins Haus ziehen, müssen alle Familienmitglieder damit einverstanden sein. Was bedeutet es jedoch für die kleinen Nager, wenn neben den zweibeinigen auch noch vierbeinige Familienmitglieder im Haushalt leben? weiter >