Haltung

Ein Degu als Haustier

Die Begegnung mit einem Degu ist oft Liebe auf den ersten Blick. Vor der Anschaffung als Heimtier gilt es aber, einige wichtige Überlegungen anzustellen, um Enttäuschung vorzubeugen.

Die Inneneinrichtung eines Geheges sorgt dafür, dass aus dem sterilen Käfig ein artgerechter Lebensraum wird. Deshalb muss äußerste Sorgfalt auf die Auswahl des Zubehörs gelegt werden. weiter >

Ballaststoffreiche pflanzliche Bestandteile wie Blätter und Gräser bilden den Hauptbestandteil der Ernährung frei lebender Degus. Dies sollte bei der Zusammenstellung des Futters bedacht werden. weiter >

Degus sind in keinem Fall Einzelgänger und fühlen sich erst richtig wohl, wenn sie in einem Rudel kuscheln können. Doch mit der Zusammenführung verschiedener Einzeltiere oder auch Gruppen klappt es nicht immer auf Anhieb und die Deguhalter sollten sich vor allem in den ersten Tagen genügend Zeit nehmen, um die Tiere bei ihrem Kennen lernen zu beobachten. weiter >

Steht das Gehege an seinem Platz und ist fertig eingerichtet, können die Degus einziehen. Bis es so weit ist, muss aber alles bestens vorbereitet werden. weiter >

Die Begegnung mit einem Degu ist oft Liebe auf den ersten Blick. Vor der Anschaffung als Haustier gilt es aber, einige wichtige Überlegungen anzustellen, um Enttäuschung vorzubeugen. weiter >