Pflege & Gesundheit

Immer wachsam sein

Nicht nur die Grundreinigung des Käfigs gehört zu den Pflegemaßnahmen, auch die tägliche Kontrolle des Geheges ist für die Gesunderhaltung der Steppenlemminge wichtig.

In Menschenobhut kommen Steppenlemminge immer wieder mit Stoffen in Kontakt, die ihnen unbekannt sind. Leider sind einige davon für sie hochgiftig. weiter >

In menschlicher Obhut werden Steppenlemminge deutlich älter als in freier Wildbahn. Dennoch kommt auch hier der Zeitpunkt, an dem der Abschied naht. weiter >

Auch wenn Steppenlemminge nicht sehr krankheitsanfällig sind, ein regelmäßiger Gesundheits-Check ist dennoch notwendig. weiter >

Leider kann auch ein Steppenlemming krank werden. Wichtig ist es, eine mögliche Krankheit schnell zu erkennen, um einen Tierarzt aufsuchen zu können, der die Behandlung übernehmen kann. weiter >

Da Steppenlemminge aufgrund ihres geringen Körpergewichts sehr schnell abbauen, ist im Krankheitsfall schnelles Handeln vonnöten. weiter >

Ein sauberer Käfig ist wichtig, um die Steppenlemminge dauerhaft gesund zu erhalten. In verdreckten, unsauberen Gehegen können sich Krankheitserreger ansammeln, die für die Pfleglinge bedrohlich werden können. weiter >

Nicht nur die Grundreinigung des Käfigs gehört zu den Pflegemaßnahmen, auch die tägliche Kontrolle des Geheges ist für die Gesunderhaltung der Steppenlemminge wichtig. weiter >