Wildlife

Wilde Tiere kennenlernen

Lernen Sie die Tiere des Dschungels, der Steppe und Meere besser kennen: Wir haben mehr als 100 Wildlife-Steckbriefe für Sie vorbereitet. Wir stellen Ihnen die "Tiere des Jahres" vor und informieren über bedrohte und ausgestorbene Arten. Außerdem: Interessantes aus der Forschung und Praxistipps für den eigenen wilden Garten.
 
Wildtier-Lexikon Ausgestorbene Tiere Bedrohte Tierarten
Erste Hilfe für Wildtiere Praxistipps Igelhilfe Praxistipps Schmetterlinge
Tiere des Jahres Wildtier-Wissen  
Im Eichhörnchen steckt der Teufel

Im Eichhörnchen steckt der Teufel, Seehunde haben ein Zeitgefühl und Schnecken produzieren Turbo-Insolin. Was dahinter steckt und weitere spannende, kuriose Fakten aus dem Reich der Tiere finden Sie hier weiter >

Dass auch Tiere Spaß am Leben haben, noch als Erwachsene spielen und lustigen Unfug treiben, ist eine bislang noch wenig beachtete Tatsache. Doch jetzt hat der Verhaltensforscher Jonathan Balcombe Vergnügliches zusammengetragen. weiter >

Der Mensch dominiert viele Lebensräume und verändert ganze Landschaften und Ökosysteme. Alle Lebewesen sind auf bestimmte Bedingungen in ihren Lebensräumen angewiesen. weiter >

Amurenleopard

Mit 70 Individuen in der Wildnis zählt der Amurleopard zu den seltensten Wildkatzen der Erde und steht am Rande der Ausrottung. weiter >

Steckbrief: Goldlöwenäffchen

Unter den gefährdeten Primaten ist das Goldlöwenäffchen eine Seltenheit – seine Bestände steigen an. Seit dem Tiefpunkt mit gerade einmal etwa 200 Exemplaren erholten sich die Bestände wieder auf über 1.000 Tiere. Allerdings geben Experten noch keine Entwarnung, denn das Überleben der Art ist noch nicht gesichert. weiter >

Alle vier Gorilla-Unterarten befinden sich derzeit auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere. Zu den Hauptbedrohungen der stolzen Tiere zählen die Wilderei sowie die Zerstörung des Lebensraums. weiter >

Bedrohte Tierart: Großer Panda

Der Große Panda ist das Wappentier des WWF und eine der bedrohtesten Arten der Welt. Heute finden wir die letzten Pandabären in einem halben Dutzend voneinander isolierten Bergregionen im Südwesten Chinas. weiter >

Der Iberische Luchs

Besonders prekär ist die Lage des Iberischen Luches, auch Pardelluchs genannt. Nur rund 300 Exemplare leben noch in Südspanien und kleinen Teilen Portugals. weiter >