H

Hunde Ernährungsberater
Das Interesse ist groß, aber ein eigenständiger Beruf ist der Hunde-Ernährungsberater nicht. Dieses spezielle Wissen ermöglicht Menschen, die sich beruflich bereits mit Hunden beschäftigen, eine zusätzliche Dienstleistung anzubieten.
Hundebetreuer / Sitter
Der Beruf eines Hundesitters beschränkt sich nicht auf das Gassiführen des Hundes. Hier erfahren Sie mehr zum Hundesitter.
Hundefachjournalist
Gelegentlich einen Artikel für eine Zeitschrift oder Zeitung zu schreiben, das macht einen Hundekundigen noch nicht zum Journalisten. Wer jedoch von solchen Artikeln leben kann, der ist sicherlich ein Journalist, und ein guter überdies.
Hundefriseur Groomer
Als Hundefriseur hat man täglich mit den verschiedensten Hunderassen zu tun: Dem Pudel rückt der "Groomer" genauso auf die Pelle wie dem Mischlingshund. Dabei lernt man nicht nur die Tiere, sondern auch ihre Besitzer ziemlich genau kennen.
Hundeführer bei Polizei
In der Regel versieht der Diensthundeführer den gleichen Dienst wie seine hundelosen Kollegen. Was jedoch der Hund für eine Rolle spielt und nähere Informationen zum Berufsbild erfahren Sie hier.
Hundeportrait Maler
Für künstlerisch begabte Hunde-Fans bietet sich der Beruf des Portrait-Malers an. Im Gegensatz zu seinen Kollegen, die sich auf Menschen spezialisiert haben, hält der Hundeportrait-Maler den Vierbeiner für die Ewigkeit fest.
Hundeschulleiter
Ein Hundetrainer muss sich genauso gut in der Psychologie des Menschen wie des Hundes auskennen und sich ständig fortbilden. Denn vor allem die Besitzer der Vierbeiner wollen von der Persönlichkeit des Trainers überzeugt werden.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung