Tiere in Not

Angeleint an einer Veranda wäre diese Hündin fast ertrunken. Doch in letzter Sekunde kommt ihre Rettung.

Durch Zufall entdeckt ein TV-Team einen vergessenen Hund, der an der Veranda angebunden ist. Das Hochwasser in Texas hatte die Einwohner bereits zur Flucht getrieben.
 
 
Angeleinter Hund wird aus Hochwasser gerettet © Screenshot/Youtube
Die Retter kamen in letzter Sekunde um die angeleinte Hündin zu retten

Rettung in letzter Sekunde

Das Wasser stand bereits hüfthoch in den Häusern. Während der starken Hochwasser in Texas konnten die Einwohner nur noch in Kirchen und Notunterkünfte fliehen. Doch eine wäre fast vergessen worden: Angeleint an einer Veranda stand eine Hündin bis zum Hals in den Fluten. Das verängstigte Tier wurde per Zufall von einem Reporter-Team des örtlichen Senders „KPRC“ entdeckt. Sofort lenkten sie mit Helfern und Polizei zu dem bereits entkräfteten Tier. In einem Boot brachten Sie das Tier in Sicherheit.

Die süße Hündin Archer (benannt nach ihrem Retter, Reporter Phil Archer) wurde von den Tierschützern der Houston Humane Society aufgenommen, liebevoll umsorgt und zur Adoption freigegeben. Den früheren Besitzern droht eine Geldstrafe wegen Tierquälerei.

 


Sehen Sie auch

Einmaliges Erlebnis! Elch bringt Junges vor Einkaufszentrum zur Welt

Fotos: 
Stahlkraft44
Mehr zum Thema