"Hilf der Biene!" – Spenden für Deutschlands größte Wildblumenwiese

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. und die Fressnapf-Initiative "Tierisch engagiert" sammeln ab sofort Spenden für eine der größten Wildblumenwiesen in Deutschland.

Bienen_NABU_Fressnapf_Aufmacher.jpg
Mit Spenden soll unseren Insekten geholfen werden.© NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V.

Gemeinsam wollen der NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V. und die Fressnapf-Initiative "Tierisch engagiert" Bienen und andere Insekten unterstützen. Dafür sammeln sie ab sofort Spenden für eine der größten Wildblumenwiesen in Deutschland.

Mit der Kampagne sollen weitere Waldflurstücke in Mecklenburg-Vorpommern erworben werden, um die Ansiedlung von Bienen und anderen Insekten zu fördern.

So können Sie mitmachen

Ab Anfang April werden dafür in allen teilnehmenden Fressnapf-Märkten sowie im Online-Fressnapf-Shop Insektenhotels verkauft. Die Aktion läuft bis zum "Tag der Biene" am 20. Mai.

Ein Teil des Verkaufspreises aller Insektenhotels wird für die NABU-Aktion gespendet. Zum Start der Kampagne sichert Fressnapf 10.000 Quadratmeter Wildblumenwiese.

Insekten und unser Ökosystem

Insekten sind ein wichtiger Teil unseres Ökosystems. Sie vertilgen Pflanzen-Parasiten und sind eine bedeutende Nahrungsquelle für viele andere Tiere, wie Vögel.

Laut NABU benötigen vor allem die mehr als 560 unterschiedlichen Wildbienenarten Unterstützung. Insektenhotels dienen als Nisthilfe und bieten den Insekten Schutz vor Sonne, Wind und Regen.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT04_01_600pix.jpg