Ratten

Ratten als Haustiere

Unser Ratgeber versorgt Sie mit den wichtigsten Informationen: von der Pflege über Gesundheit und Ernährung, bis hin zu Vergesellschaftung und Beschäftigungsmöglichkeiten Ihrer Ratten.
 
Haltung Pflege und Gesundheit
Fütterungstipps Steckbrief
Das Rattenheim Verhalten und Beschäftigung

Ratten brauchen Beschäftigung. Eine anregende Umgebung, die zum Klettern und Erkunden einlädt, trägt wesentlich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden der Tiere bei. weiter >

Mit Hilfe des Clickertrainings wird erwünschtes Verhalten positiv verstärkt. Die Übungen intensivieren außerdem die Mensch-Tier-Beziehung und halten Ratten geistig fit. weiter >

Anzeige

Für Erste-Hilfe-Maßnahmen sollten Sie immer gewappnet sein. Zögern Sie im Fall einer Verletzung oder Erkrankung bitte nicht und suchen Sie schnellstmöglich einen Tierarzt auf. weiter >

Ratte und Op

Im Laufe eines Ratten-Lebens sind häufig Operationen nötig. Leider erkranken die Tiere oft an Tumoren oder Abszessen. Bei kleinen Nagern ist die Vor- und Nachsorge eines solchen Eingriffs (lebens-) wichtig.  weiter >

Das Verhalten von Ratten ist äußerst komplex. Es gibt einige Faktoren, die bestimmte Verhaltensmuster und Sozialverhalten prägen. weiter >

Eine Erkrankung erkennen Sie bei Ratten oft erst sehr spät. Achten Sie daher auf kleinste Veränderungen und Anzeichen einer Krankheit. weiter >

Die Mykoplasmose ist die häufigste Erkrankung der Atemwege bei Ratten. Die Erreger der Krankheit, die Mykoplasmen, überträgt meist die Ratten-Mutter auf ihren Nachwuchs. Aber auch Übertragung durch die Atemluft oder die Umgebung sind bekannt. weiter >

Ein wesentlicher Aspekt der Ratten-Haltung ist eine gute Hygiene. Das Gehege und alle Einrichtungsgegenstände müssen regelmäßig gereinigt werden. weiter >