Steckbrief: Bunte Holländische Ziege

Erfahren Sie hier alles über Herkunft, Aussehen und Nutzung der Bunten Holländischen Ziege.
 
© H. Sambraus
Eine Bunte Holländische Ziege.

Steckbrief

  • Herkunft: Bunte Holländische Ziege
  • Größe: 80 - 85 cm (Bock) bzw. 70 - 75 cm (Geiß)
  • Gewicht: 70 - 80 kg (Bock) bzw. 50 - 60 kg (Geiß)
  • Farbe: schwarz-, grau- oder braun-weiß
  • Nutzung: Milch

Herkunft

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in den niederländischen Provinzen Zeeland und Süd-Holland aus dort vorkommenden Landziegenrassen unter Einkreuzung vonToggenburgern, Saanenziegen und Weißen Deutschen Edelziegen die Holländer Schecken oder auch Bunte Holländische Ziegen herausgezüchtet. Der Bestand blieb zunächst klein, bis 1980 in den Niederlanden ein Herdbuch eingeführt wurde. Zwar gilt die Rasse immer noch als selten, inzwischen findet sie sich aber auch in anderen Ländern wie etwa Belgien oder auch Norddeutschland.

Aussehen

Die mittelgroßen, kurzhaarigen Bunten Holländischen Ziegen sind schwarz-, braun- oder grau-weiß gescheckt. Sie haben einen langen Rumpf und relativ lange Beine. Die Ohren sind aufwärts gerichtet. Meist sind diese Ziegen behornt. Aber auch hornlose Individuen kommen immer wieder vor.

Nutzung

Die widerstandsfähigen und anspruchslosen Holländer Schecken sind wenig anfällig für Krankheiten. Die frühreifen Geißen sind recht fruchtbar und bringen meist zwei Zicklein zur Welt. Eine Geiß bringt 600 bis 900 Kilogramm Milch pro Laktationsperiode. Die Milch ist sehr fett- und eiweißreich.

Zuchtverein

Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter e.V.

Hätten Sie's gewusst?

Als seltene Rasse wird die Bunte Holländische Ziege in den Niederlanden von der Stiftung für seltene Haustierrassen unterstützt.
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren