Diese Hunde aus dem Tierheim Frankfurt suchen ein neues Zuhause

Viele Hunde warten im Tierheim sehnlichst auf ein neues Zuhause. Hier finden Sie vier Hunde aus dem Tierheim Frankfurt am Main, die sich über einen neuen, liebevollen Besitzer freuen würden.

Tierheimtiere_Frankfurt_Hunde_Aufmacher.png
Diese vier Hunde suchen dringend ein neues Zuhause.© Tierschutzverein Frankfurt am Main

Diese Hunde aus dem Tierheim Frankfurt am Main sind auf der Suche nach einem liebevollen, neuen Zuhause.

Elly

Hund_Elly_1.jpg
Elly stammt aus Rumänien.© Tierschutzverein Frankfurt am Main
Steckbrief Elly

Rasse: Staff-Mix
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: ca. 7 jahre
Farbe: hellbraun

Elly ist eine siebenjährige Staff-Mix-Hündin. Ganz ladylike sucht sie sich ihre Hundekontakte gerne selbst aus. Zu Menschen ist die Hündin freundlich und sehr lieb.

Elly springt gerne an allem hoch, daran arbeitet ihre Pflegerin aber gerade mit ihr. Wenn ihre Bezugsperson weggeht, jammert Elly hinter ihr her. Die Hündin stammt aus Rumänien, weshalb man noch nicht weiß, wie gut sie alleine bleiben kann.

Ihre künftige Familie sollte ihr ausreichend Zeit geben: Sie muss lernen, dass ihre geliebten Menschen immer wieder zu ihr zurückkehren. Ihren Zwinger hält die Hündin penibel sauber, was darauf hindeutet, dass sie sehr wahrscheinlich stubenrein ist. Elly sucht ein nette Familie, die sie adoptiert und ihr viele neue, tolle Dinge zeigt und beibringt. Katzen sollten dort besser keine leben.

Cilibom

Hund_Cili_2.jpg
Cilibom hat schon viel mitmachen müssen.© Tierschutzverein Frankfurt am Main
Steckbrief Cilibom

Rasse: Französische Bulldogge
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: 4 Jahre
Farbe: blue fawn sable

Die kleine, putzige französische Bulldogge Cilibom (Cili) hat schon viel Leid und Schmerzen erfahren müssen. Im April 2021 hatte sie in der Obhut der Vorbesitzerin einen Autounfall. Dabei wurde Cilis rechter Hinterlauf schwer verletzt und die Hündin wurde im Tierheim abgegeben.

Nach einer Operation kann sie das Beinchen nun wieder problemlos belasten. Nur ihren Vorderlauf kann oder möchte Cili nicht komplett einsetzen und läuft somit auf drei Beinen. Mithilfe von Physiotherapie, die vom neuen Halter fortgeführt werden sollte, ist aber schon eine Verbesserung der Beweglichkeit eingetreten.

Sollten Kinder im Haushalt leben, müssen diese so vernünftig sein, dass sie Verständnis und Geduld für einen gehandicapten Hund aufbringen. Cili ist ein liebes und anhängliches Hundemädchen, das ganz viel kuscheln und schmusen möchte. Leider ist sie noch nicht stubenrein und möchte auch nicht allein zu Hause bleiben. Hier muss liebevoll trainiert werden. Aufgrund ihrer Beeinträchtigung sollte Cili als Einzelhund in einem ruhigen Haushalt ohne Artgenossen leben. Erwähnt werden muss, dass sie Allergikerin ist.

Gipsy

Hund_Gipsy.jpg
Gipsy wurde wegen Überforderung ihrer ehemaligen Besitzer abgegeben.© Tierschutzverein Frankfurt am Main
Steckbrief Gipsy

Rasse: Französische Bulldogge-Mix
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: 10 Jahre
Farbe: gestromt

Leider kam Gipsy wegen Überforderung ins Tierheim und lebt dort schon seit dem Jahr 2019. Die kleine Hündin zeigt sich fremden Menschen gegenüber interessiert. Für sie werden Halter mit Erfahrung gesucht, da sie kein Anfängerhund ist und Struktur benötigt.

Kinder sollten nicht mit im Haushalt wohnen. Gipsy versteht sich nicht mit Artgenossen und darf in dieser Hinsicht auch nicht unterschätzt werden. Deshalb wird sie nur an Menschen vermittelt, die im Umgang mit nicht verträglichen Hunden erfahren sind. Im neuen Zuhause sollte sie nur als Einzelhund gehalten werden.

Ansonsten ist die ältere Hundedame stubenrein, soll etwas alleine bleiben können und ist – sobald sie Vertrauen gefasst hat – sehr verschmust. Sie geht gut an der Leine und beherrscht die Grundkommandos. Gipsy genießt Bewegung und liebt grüne Wiesen auf denen sie sehr gerne auch mal wie ein junger Hund tobt und rennt. Sie ist einfach eine tolle Hündin!

Alberto

Hund_Alberto.jpg
Alberto braucht aktive Menschen.© Tierschutzverein Frankfurt am Main
Steckbrief Alberto

Rasse: Husky-Mix
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Alter: 9 Jahre
Farbe: weiß

Alberto kam vor vier Jahren aus einem anderen Tierheim zum Tierschutzverein Frankfurt am Main. In seiner vorherigen Unterkunft hat die Gruppenhaltung wegen seines Futterneids nicht geklappt. Ganz Husky-typisch ist Alberto sehr aktiv und verspielt. Er braucht daher Menschen, die Spaß dabei haben, zu laufen und zu wandern. Für eine Bergtour ist Alberto der richtige Begleiter!

Mit Artgenossen ist Alberto soweit verträglich, nur beim Futter kennt er keine Freunde. Beim Fressen will er definitiv seine Ruhe haben. Von daher sollten auch keine kleinen Kinder in seinem neuen Zuhause wohnen. Mit größeren Kindern (ab 12 Jahre) könnte es klappen: Sie müssen Verständnis dafür haben, dass Alberto beim Fressen keinen Spaß versteht. Mit Katzen ist der Rüde nicht verträglich. Er kann hingegen gut als Einzelhund gehalten werden.

Kontakt zum Tierheim aufnehmen

Wenn Sie sich ernsthaft für eine der vorgestellten Hunde interessieren, können Sie sich für mehr Informationen an das Tierheim Frankfurt am Main wenden.

Tierschutzverein Frankfurt am Main
Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt

Tel.: 069/ 42 30 05 oder 069/ 42 30 06
Mail: info@tsv-frankfurt.de

Bitte beachten Sie: Die Information über das zu vermittelnde Tier stammt aus dem Tierheim, in dem das Tier untergebracht ist. Ein Herz für Tiere Media überprüft die Richtigkeit der Angaben nicht. Adoptionsanfragen müssen direkt an das genannte Tierheim gestellt werden.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
632112.jpg