Tiervermittlung

Diese Hunde aus dem Tierheim Hannover suchen ein neues Zuhause

Viele Hunde warten im Tierheim sehnlichst auf ein neues Zuhause. Hier finden Sie vier Hunde aus dem Tierheim Hannover, die sich über einen neuen, liebevollen Besitzer freuen würden.

Vermittlungshunde
Diese Hunde aus dem Tierheim Hannover sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause.© Tierheim Hannover

Diese Hunde aus dem Tierheim Hannover sind auf der Suche nach einem liebevollen, neuen Zuhause.

Zornröschen

Zornröschen
Zornröschen hat einen ausgeprägten Jagdsinn.© Tierheim Hannover
Steckbrief Zornröschen

Rasse: Border Terrier-Mix
Geschlecht: weiblich
Alter: geb. 29.07.2020
Kastriert: Nein

Röschen wurde aus einem anderen Tierschutzverein übernommen, um ihre Vermittlungschancen zu erhöhen. Sie ist eine zauberhafte kleine Hündin, die es faustdick hinter den Ohren hat. Zu Menschen ist sie sehr nett, weshalb die Tierheim-Mitarbeiter sich auch vorstellen können, dass sie mit Kindern zusammenleben kann. Andere Hunde stellen kein Problem für sie dar. Diese werden eher ignoriert, da Zornröschen sobald es vor die Tür geht ihrer Passion verfällt: dem Jagen. Beim Auslauf buddelt sie viel auf der Suche nach Jagdbarem. Beim Spazieren gehen haben es ihr besonders Vögel angetan. Das Tierheim wünscht sich für die junge Hündin ein Leben bevorzugt bei Jägern, die ihre Triebe in die richtigen Bahnen lenken können und mit ihr arbeiten.

Boris

Boris
Boris sucht ein neues Zuhause bei Menschen mit Herdenschutzhund-Erfahrung.© Tierheim Hannover
Steckbrief Boris

Rasse: Kaukase
Geschlecht: männlich
Alter: geb. Dezember 2020
Kastriert: Nein

Boris kam als Findling ins Tierheim. Der junge ist Rüde ist zwar wachsam, aber auch sehr unsicher und sucht souveräne Halter. Vermittelt wird Boris nur in Herdenschutzhund-erfahrene Hände. Ausschließlich als Wachhund für ein Gelände möchte er nicht leben, er braucht den Familienanschluss. Da Boris starke Probleme mit der Hüfte hat, kann er keine langen Spaziergänge machen und darf auch keine Treppen steigen. Deshalb sucht er ein ebenerdiges Zuhause mit großem und sicher eingezäunten Garten. In Sachen Erziehung muss noch ganze Arbeit geleistet werden.

Nero

Nero
Nero wird nur als Einzelhund vermittelt.© Tierheim Hannover
Steckbrief Nero

Rasse: Staff-Bulldog-Mix
Geschlecht: männlich
Alter: geb. 20.08.2019

Nero kam ins Tierheim, weil seine Halter erkrankt sind und nicht genügend Zeit für ihn aufbringen konnten. Er ist ein lieber und menschenbezogener Rüde, der eine klare Führung braucht. Hat er diese nicht, fängt er zum Beispiel an, seine Artgenossen anzupöbeln. An der Leinenführigkeit wird gearbeitet und auch das Tragen eines Maulkorbs hat er kennengelernt. Grundkommandos kennt Nero, ob er andere Hunde wirklich mag, entscheidet die Sympathie. Trotzdem wird Nero nur als Einzelhund vermittelt, auch Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Autofahren findet er super, außerdem ist er eine absolute Wasserratte. Nero hat eine Getreideallergie, benötigt aber kein Spezialfutter. 

Für Nero wünscht sich das Tierheim ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die Zeit und Lust haben, weiter mit ihm aktiv zu arbeiten, damit er auch ausgelastet ist. Im Haushalt lebende Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten wäre prima, ist aber keine Voraussetzung.

Akira

Akira
Akira ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause.© Tierheim Hannover
Steckbrief Akira

Rasse: Pinscher Mix
Geschlecht: männlich
Alter: geb. 2017
Kastriert: Ja

Akira kam ins Tierheim, weil sein Besitzer überfordert war. Durchaus gibt es zwar noch ein paar kleine Baustellen, an denen gearbeitet werden muss - an der Leine zum Beispiel hat er oftmals eine große Klappe, es wird dann gepöbelt und stolz das eigene Ego demonstriert. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl und Talent am Hund bekommt man seine Marotten allerdings gut in den Griff. Leider ist er aber daher nicht als Anfängerhund geeignet und Kinder unter dem Jugendalter sollten nicht mit im Haushalt leben.

Viele Kuscheleinheiten und ausgiebiges Schmusen sind hingegen herzlichst willkommen. Akira liebt seine Menschen, ist sehr aktiv und möchte am liebsten immer mit dabei sein. Deswegen muss das Alleine-Bleiben unter anderem noch geübt werden. Über eine nette Hündin als Freundin würde sich Akira daher bestimmt sehr freuen. Andere Rüden werden nach Sympathie akzeptiert. Wer Interesse an einer kleinen, frechen und liebevollen Aufgabe hat, ist bei ihm goldrichtig.

Kontakt zum Tierheim aufnehmen

Wenn Sie sich ernsthaft für einen der vorgestellten Hunde interessieren, können Sie sich für mehr Informationen an das Tierheim wenden.

Tierheim Hannover
Evershorster Straße 80
30855 Langenhagen

Telefon: 0511 / 973 398 – 0
Fax: 0511 / 973 398 – 17

E-Mail: info@tierheim-hannover.de

Bitte beachten Sie: Die Information über das zu vermittelnde Tier stammt aus dem Tierheim, in dem das Tier untergebracht ist. Ein Herz für Tiere Media überprüft die Richtigkeit der Angaben nicht. Adoptionsanfragen müssen direkt an das genannte Tierheim gestellt werden.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg