Tiervermittlung

Diese Hunde aus dem Tierheim Kiel suchen ein neues Zuhause

Viele Hunde warten im Tierheim sehnlichst auf ein neues Zuhause. Hier finden Sie vier Hunde aus dem Tierheim Kiel, die sich über einen neuen, liebevollen Besitzer freuen würden.

Hunde_Aufmacher_Kiel.png
Diese Hunde suchen ein neues Zuhause.© Tierheim Uhlenkrog/ Tierschutzverein für Kiel

Diese Hunde aus dem Tierheim Kiel sind auf der Suche nach einem liebevollen, neuen Zuhause.

Ray

Ray-1.jpg
Ray braucht Besitzer mit ganz viel Verständnis.© Tierheim Uhlenkrog/ Tierschutzverein für Kiel
Ray

Name: Ray
Rasse: Kangal
Geschlecht: männlich
Kastration: ja
Alter: ca. 11 Jahre
Farbe: sandfarben

Der wirklich liebe und menschenbezogene Ray kam am 30.10.2018 aus einer Einrichtung, in der er lange Zeit ausschließlich in einem überdachten Zwinger gelebt hat, ins Tierheim Kiel. Zu seiner Vorgeschichte kann man lediglich sagen, dass er ursprünglich aus Frankreich stammt.

Ray zeigte sich von Anfang an aufgeschlossen allen Menschen gegenüber und so fand er ein neues Zuhause. Doch leider war er lange Zeit sehr gestresst, tat sich schwer, sich an seinen neuen Haltern zu orientieren, mochte aber auf der anderen Seite nicht allein sein. Es kam zu einem Vorfall, bei dem sich Ray aus seinem Brustgeschirr befreite und einen kleinen Hund schwer verletzte. Aufgrund der drohenden Einstufung als Gefahrhund kam er zurück ins Tierheim Kiel.

Es wurde bei der tierärztlichen Begutachtung festgestellt, dass von ihm keinerlei Gefahr für Menschen ausgeht, er aber durchaus bei mangelnder Führung ein Auge auf Artgenossen werfen könnte. Das Fazit war also keine Einstufung, aber Leinenpflicht und die Auflage, bei Hundebegegnungen einen Maulkorb zu tragen. Ray braucht ein ebenerdiges Zuhause mit großem, hoch eingezäuntem Garten, in dem er relaxen kann. Schön wäre es, wenn er nicht viel allein sein müsste.

Milow

Milow-1.jpg
Milow braucht Besitzer mit Geduld und starken Nerven.© Tierheim Uhlenkrog/ Tierschutzverein für Kiel
Milow

Name: Milow
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Kastration: ja
Alter: ca. 6 Jahre
Farbe: schwarz + braun-gestromt

Milow kam am 30.01.2018 zum ersten Mal ins Tierheim. Er wurde im Alter von 7 Wochen aus einer Scheune geholt, in der er abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen ist. Die mangelnden Erfahrungen in der Welpenzeit sowie die frühe Trennung von der Mutter haben aus ihm einen sehr nervösen und umweltunsicheren Hund gemacht, für den alles, was draußen in der Welt passiert, erst einmal pauschal bedrohlich ist.

Im Laufe der Zeit hat er es sich angeeignet, permanent seine Umgebung zu kontrollieren und die Strategie entwickelt, jede potenzielle Gefahr lautstark zu verbellen. Auch Milow hatte ein Zuhause gefunden, doch hier kam es zu einem Beißvorfall, bei dem ein kleiner Hund starb. Daher muss Milow zwingend einen Maulkorb tragen.

Wir suchen erfahrene Hundemenschen, die viel Geduld und starke Nerven haben, um Milow irgendwann in jeglicher Situation Sicherheit vermitteln zu können. Von großem Vorteil wäre ein Zuhause in ländlicher Umgebung, da Spaziergänge in der Stadt für Milow wohl eher ein Spießroutenlauf wären. Mit Besuch muss man vorsichtig sein, fremde Menschen sind auch im vertrauten Umfeld erst einmal gruselig.

Paul

Paul-2.jpg
Am liebsten ist Paul draußen im Freien.© Tierheim Uhlenkrog/ Tierschutzverein für Kiel
Paul

Name: Paul
Rasse: Golden Retriever-Hovavwart
Geschlecht: männlich
Kastration: ja
Alter: ca. 8 Jahre
Farbe: golden

Nach mehr als drei Jahren in seiner neuen Familie kehrte Paul am 31.03.2020 zu uns ins Tierheim zurück. Der Hovawart/Golden-Retriever-Mischling ist grundsätzlich ein ruhiger Geselle, hat aber seinen eigenen Kopf, den er im Zweifelsfall auch durch Schnappen durchzusetzen versucht. Dies war letztendlich auch Grund, warum er abgegeben wurde.

Im Tierheim zeigt er sich offen für Training, solange das andere Ende der Leine den längeren Atem hat und konsequent bleibt. Am liebsten hält sich Paul im Freien auf und teilt sich seinen Auslauf auch problemlos mit anderen Hunden. Eine Vermittlung zu Kindern kommt aufgrund seiner Vorgeschichte nicht in Frage.

Karl

Karl-1.jpg
Wer kann dem zerbrechlichen Hund ein Zuhause bieten?© Tierheim Uhlenkrog/ Tierschutzverein für Kiel
Paul

Name: Karl
Rasse: Pinscher
Geschlecht: männlich
Kastration: ja
Alter: ca. 7 Jahre
Farbe: schwarz

Als Karl bei uns abgegeben wurde, waren die Frakturen seiner Vorderbeine bereits operiert. Dies leider nicht fachgerecht und so war die Muskulatur der Gliedmaßen bereits fast vollständig verkümmert, die Knochen dünn und brüchig.

Beim Laufen belastet er teilweise nur ein Vorderbeinchen. Seitdem gilt es darauf aufzupassen, dass die dünnen Beinchen nicht wieder brechen, was bei jedem Sprung von der Couch oder einem unachtsamen Schritt auf seine Pfoten schnell passieren kann. Bricht nochmal was, dann wird es nicht mehr zu reparieren sein, da sind sich die Tierärzte einig.

Sobald Karl sich mit einem Menschen verbunden fühlt, wird dieser automatisch zu seinem Eigentum und auf Teufel komm raus verteidigt. Wir suchen also einen Menschen, der diesen gläsernen Hund vor körperlichem Schaden zu beschützen weiß aber gleichzeitig seine Umwelt vor Karl beschützt.

Kinder, Katzen und andere Hunde sollte es in seinem neuen Zuhause nicht geben. Am besten wäre wohl eine alleinstehende, ruhige Einzelperson geeignet, die in der Lage ist, Karl sanft in seine Schranken zu weisen. Er benötigt regelmäßig Medikamente und engmaschige Tierarztbesuche. Sollten für seine Beinchen weitere Kosten entstehen, so würde der Tierschutzverein diese übernehmen.

Kontakt zum Tierheim aufnehmen

Wenn Sie sich ernsthaft für einen der vorgestellten Hunde interessieren, erhalten Sie mehr Informationen beim Tierheim Kiel. 

Tierheim Kiel
Uhlenkrog 190
224109 Kiel

E-Mail: info@tierheim-kiel.de
Telefon: 0431 / 52 54 64

Bitte beachten Sie:
Die Information über das zu vermittelnde Tier stammt aus dem Tierheim, in dem das Tier untergebracht ist. Ein Herz für Tiere Media überprüft die Richtigkeit der Angaben nicht. Adoptionsanfragen müssen direkt an das genannte Tierheim gestellt werden.
40 Jahre "Ein Herz für Tiere" – Die Jubiläums-Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg