Die besten Inspirationen für Hundetattoos

Viele Hundehalter möchten ihren Hund verewigen. Was ist dafür besser geeignet als ein Tattoo auf dem eigenen Körper? Hier finden Sie 20 kreative Ideen für ein schönes Hundetattoo – von schlicht und klein bis auffallend und groß. 

Mit einem Tattoo kann man seinen Hund auf seinem Körper verewigen.© Dando al REC-stock.adobe.com

Bei vielen Tierhaltern sind Tattoos beliebt, denn sie wünschen sich, ihr Haustier auf ihrem Körper zu verewigen. Falls auch Sie schon einmal darüber nachgedacht haben, finden Sie hier einige Inspirationen für Ihr Hundetattoo. 

Realistische Hundetattoos

Sie möchten Ihren Hund genauso abbilden und in Erinnerung behalten wie er wirklich ist oder war? Dann könnten realistische Hundetattoos für Sie die passende Option sein. Am besten Sie suchen sich ein schönes Foto von Ihrem Hund und nehmen es mit in das Tattoostudio – der Tätowierer wird Sie sicherlich beraten und Ihnen erklären, inwiefern Ihr Wunsch umsetzbar ist. 

Sie können Ihr realistisches Hundetattoo auch noch ergänzen oder personalisieren, zum Beispiel durch den Namen, ein Datum oder einen Spruch sowie durch Pfotenabdrücke wie in diesem Fall:  

Eine weitere Idee zur Gestaltung eines realistischen Hundetattoos: Die Einbettung in eine Form. Wie Wäre es zum Beispiel mit einem Dreieck oder einem Herz? 

Mensch-Hund Tattoos

Vielen Hundebesitzern ist es wichtig, bei ihrem Hundetattoo die Liebe und Verbindung zwischen ihnen und ihrem Hund darzustellen. Beliebt sind dabei Motive, die eine Hundepfote und eine Menschenhand zeigen wie bei diesem Beispiel: 

Dieses Tattoo wurde zusätzlich mit Blumen verziert und ist durch seine Größe nicht leicht zu verdecken. Wer lieber ein kleineres Tattoo haben möchte, kann ähnliche Designs verwenden wie zum Beispiel folgendes: 

Dieses Tattoo kann sowohl klein als auch groß schön aussehen. Motive mit einer Menschenhand und einer Hundepfote sind meistens sehr allgemein und weniger persönlich gestaltet. Wer gern einen persönlicheren Touch hätte, könnte folgendes Mensch- Hunde Tattoo wählen. Hier lassen sich sowohl der Mensch als auch der Hund individuell anpassen: 

Kreative Ideen für Hundetattoos

Häufig wollen sich Hundehalter zwar ihren Hund tätowieren lassen, möchten dabei aber nicht „nur“ den Hund abbilden, sondern ihn kreativ in Szene setzen, wie zum Beispiel in diesem Fall:

Eine schöne Möglichkeit, das Hundetattoo zu gestalten, sind außerdem Blumen. Bei folgendem Tattoo wurde der Hund zum Beispiel damit umrandet:

Hier wurden die Blumen hingegen in den Hund integriert: 

Bei diesem Tattoo stehen die Blumen und die Hunde gemeinsam im Vordergrund. Durch die Farbe wirkt das Tattoo noch auffälliger und außergewöhnlicher: 

Eine Mischung aus Hundeschnauze, Pfote, Herz und Pflanzen: Dieses Tattoo ist ein echter Hingucker.

View this post on Instagram

Custom floral arm band in memory of her dog.

A post shared by julian (@ju_tattoos) on

Neben Blumen sind auch geometrische Formen eine hervorragende Möglichkeit für kreative Hundetattoos: 

View this post on Instagram

Ad./Werbung| Official crazy dog lady 🤭 I just love my Tattoo made by @kram_von_mats 😍 I actually never wanted a portrait of my dog - NEVER. I planned a second tattoo years ago but I didn't have time to look for a good artist. And then I met Mats because of an instagramcooperation. Probably some of you will remember 🤭 Bye the way, the last one wasn't real 😁 Well now Ben is with me forever even when we can't spend all of my lifetime together ❤ The first Dog is allways special 🥰 Ich bekenne mich nun ganz offiziell als verrückte Hundetante und bin stolz drauf! 😂 Ich liebe mein Tattoo von @kram_von_mats 😍 Ich wollte in der Tat niemals ein Portrait von meinem Hund tätowiert - NIEMALS. Ein zweites Tattoo war schon seit ein paar Jahren geplant und doch hatte ich nicht die Zeit nach einem vernünftigen Tätowierer zu suchen. Bis ich dann über eine Kooperation Mats kennenlernen durfte. Vermutlich werden sich die ein oder anderen an den Post erinnern. Ganz nebenbei, zu diesem Zeitpunkt war es kein echtes Tattoo 😂 Ein Tattoo ist etwas für die Ewigkeit und nun bleibt auch Ben ein Lebenlang an meiner Seite, selbst wenn er nicht alles life mitbekommen wird 😔 Bereue ich das Tattoo ? In keinsterweise! Ben ist und bleibt etwas besonderes. Natürlich werden noch viele Hunde nach ihm kommen - das bezweifle ich auch nicht. Auch mit diesen Hunden werde ich dann viele Abenteuer bestreiten und trotzdem ist und bleibt Ben für immer der erste ❤ Ich glaube der erste eigene Hund ist für jeden etwas besonderes 🥰 Würdet ihr eurem Vierbeiner ein Tattoo widmen ? 😊

A post shared by Ben & Lea (@spanishmix.ben) on

Hundepfoten als Tattoo

Pfotenabdrücke sind ein beliebtes Motiv für Hundetattoos. Sie eignen sich gut, da sich sowohl für kleine als auch für große Tattoos anbieten. Es muss aber nicht immer „nur“ ein Pfotenabdruck sein. Denn daraus lassen sich viele kreative – schlichte wie auffälligere – Tattoomotive machen: 

Dieses Pfotentattoo ist schlicht und einfach gehalten. Das kleine Herz macht es aber zu etwas Besonderem und verleiht ihm das gewisse Etwas. Auch beim folgenden Tattoo wurde die Pfote nur minimal verändert, aber die geschwungene, zarte Linie macht das Motiv besonders. 

Warum nicht mal ein bisschen Farbe bekennen? Diese Pfotentattoos sind eigentlich ganz schlicht, werden durch die bunten Farbkleckse jedoch auffällig: 

Auch realistischer gehaltene Hundepfoten eignen sich als Motiv für ein Tattoo. 

Schlichte Hundetattoos

Wer zwar ein Tattoo haben möchte, dies aber möglichst klein und schlicht halten will, hat viele Möglichkeiten. Es eignen sich zum Beispiel Stellen am Knöchel oder Handgelenk, aber auch an den Schultern oder den Fingern für kleine Hundetattoos: 

Wie wär‘s mal nicht mit der Pfote, sondern mit den Hundeohren? Dieses Motiv lässt sich in vielen verschiedenen Größen stechen und ist außerdem sehr schlicht. Zusätzlich bietet es die Möglichkeit, seinen Hund individuell abzubilden, denn als Vorlage können die Ohren des eigenen Hunds dienen! 

Ein allgemein beliebtes Tattoomotiv ist das Unendlich-Zeichen. In Verbindung mit einer kleinen Hundepfote wird es zu einer persönlichen Erinnerung an Ihren Vierbeiner: 

Eine weitere kreative Idee für schlichte Hundetattoos: Ein Herzschlag mit Pfote und Herz. Mit den dünnen Strichen unauffällig, aber doch aussagekräftig. 

Es gibt selbstverständlich noch unzählige weitere Gestaltungsmöglichkeiten für Hundetattoos. Vielleicht fällt Ihnen ja sogar ein ganz eigenes ein. Hat Ihr Hund zum Beispiel irgendwelche Besonderheiten, die Sie mit ihm verbinden? Aber egal ob groß oder klein, auffällig oder schlicht, schwarz-weiß oder bunt: Solange es Ihnen gefällt, können Sie bei der Auswahl Ihres Hundetattoos sowieso gar nichts falsch machen! 

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung