Deutsch Kurzhaar

Die Urväter des Deutsch Kurzhaar wurden im Mittelmeerraum bei der Netzjagd auf Federwild eingesetzt. Erfahren Sie im Steckbrief alles zu Verhalten, Charakter, Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis, Erziehung und Pflege der Hunderasse Deutsch Kurzhaar.

ehft_07363.jpg
Wegen seiner Kraft und Ausdauer und der robusten Natur wird der Deutsch Kurzhaar in den USA und in nördlichen Ländern erfolgreich auch als Schlittenhund eingesetzt.© Thomas Brodmann / animals-digital.de

Deutsch Kurzhaar

Widerristhöhe:

58 - 66 cm

Gewicht:

25 - 35 Kilo

Alter:

12 Jahre

Ursprungsland:

Deutschland

Fell:

kurz, glänzend

früher:

Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund

 
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: mittel
  • Pflegeaufwand: gering
  • Zeitaufwand: hoch
  • Klassifikation: FCI Gruppe 7: Vorstehhunde

Die Urväter des Deutsch Kurzhaar wurden im Mittelmeerraum bei der Netzjagd auf Federwild eingesetzt. Über Frankreich, Spanien und Flandern wurden diese Vorstehhunde bis an die deutschen Fürstenhöfe weitergereicht. Dort wurde der reine Vorstehhund zu einem vielseitigen Jagdgebrauchshund weitergezüchtet. Der heute geforderte Rassestandard macht den Deutsch Kurzhaar zu einem Hund, der alle Anforderungen im Jagdbetrieb bis ins hohe Alter erfüllen muss.

Allgemeines Erscheinungsbild

Dieser Hund ist auf den ersten Blick als typischer Jagdhund erkennbar: Sein Körperbau signalisiert Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit. Sein Fell ist glänzend, sein Körperbau straff, die Haltung aufrecht, die Bewegungen harmonisch. Den Deutsch Kurzhaar gibt es als rein braunen Hund, vom Braunschimmel über Schwarzschimmel, sogar als Schwarzen und allen dazwischenliegenden Übergangsformen.

Verhalten und Charakter

Der Deutsch Kurzhaar hat den Ruf, fest, ausgeglichen und zuverlässig zu sein und ein gezügeltes Temperament zu haben. Auch Härte, Ausdauer und Wasserpassion sind züchterisch fest verankert. Nervosität und Aggressivität sind seinem Wesen fremd. Er ist der perfekte Begleiter eines Jägers, passt sich aber auch problemlos an das Leben in einer Familie an. Er ist sehr anhänglich und lernbegierig.

Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis

Der Deutsch Kurzhaar benötigt viel Bewegung und Aufgaben, die ihn auch geistig auslasten. Fährtenarbeit und Apportiertraining bieten sich an. Vor allem eignet sich der Vorstehhund aber für die Jagd, er hat einen ausgezeichneten Geruchssinn und apportiert gerne. Wenn er nicht als Jagdbegleiter eingesetzt wird, sollte er unbedingt die Möglichkeit zu Fährtenarbeit und ein Apportiertraining bekommen. Reichlich Auslauf braucht dieses Energiebündel natürlich auch.

Erziehung

Dieser Hund zeigt einen besonderen Lerneifer und ist ausgesprochen intelligent. Am liebsten lernt er spielerisch, ewige Wiederholungen liegen ihm hingegen nicht. Hat er eine Übung begriffen, sollte man zur nächsten Aufgabe übergehen, sonst besteht die Gefahr, dass er sich langweilt und sich verweigert. Aufgrund seines netten Charakters und seiner hohen Intelligenz ist er eigentlich leicht zu erziehen. Probleme sind allerdings programmiert, wenn der Besitzer kein Jäger ist und keine Alternative anbietet, bei der der Deutsch Kurzhaar seine Energie einbringen kann.

Pflege

Durch sein kurzes, dichtes Haarkleid ist er leicht zu pflegen: ab und zu durchbürsten genügt, um den Glanz in das robuste Fell zu zaubern. Dennoch sollte man sein Fell regelmäßig nach Dornen und Zecken durchsuchen und auch ein wachsames Auge auf die empfindlichen Fußballen haben. Diese sollten eventuell mit einer Pflegelotion eingecremt werden.

Krankheitsanfälligkeit / Häufige Krankheiten

Beim Deutsch Kurzhaar sind seltene Fälle von Stoffwechselerkrankungen bekannt. Grundsätzlich handelt es sich aber um eine gesundheitlich sehr robuste Rasse.

Hätten Sie's gewusst

Wegen seiner Kraft und Ausdauer und der robusten Natur wird der Deutsch Kurzhaar in den USA und in nördlichen Ländern erfolgreich auch als Schlittenhund eingesetzt.

Lesenswerte Links

Die 100 beliebtesten HunderassenWelche Rasse passt zu mir?Kleine Hunde von A - ZMittelgroße Hunde von A - ZGroße Hunde von A - ZDie Grundkommandos der HundeerziehungGewinnspiele

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu einzelnen Hunderassen sowie Adressen von eingetragenen VDH-Züchtern.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)

Geschäftsstelle

Westfalendamm 174

44141 Dortmund

Deutschland

Tel.: 02 31 56 50 00

Fax: 02 31 59 24 40

E-Mail: info@vdh.de

Internet: www.vdh.de

VDH-MITGLIEDSVEREINE

Deutsch-Kurzhaar-Verband e.V. Prof. Herbert Lemmer

Hofstr. 2 / OT Nienhof

29364 Langlingen/Celle, Deutschland

Tel.: 0 50 82 5 07

Fax: 0 50 82 14 51

E-Mail: prof.lemmer@kurzhaar.org

Internet: www.deutsch-kurzhaar.de

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT11_001_U1.jpg