So wählen Sie den richtigen Welpen aus

Den richtigen Welpen aus einem Wurf auszuwählen, ist keine leichte Aufgabe. Was Ihnen bei dieser schwierigen Entscheidung helfen kann, lesen Sie hier.

Welpe
Alle Welpen sind niedlich – doch welcher ist der richtige?© stock.adobe.com/annaav

Alle Welpen sind süß und putzig. Tatsache ist auch, dass man Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden besser erziehen und prägen kann. Wenn sie mit 8 bis 12 Wochen ins neue Heim einziehen, sind sie extrem lernwillig und anpassungsbereit. Ein "unbeschriebenes Blatt" sind sie aber nicht mehr. Es gibt einige Aspekte, auf die Sie achten können, um den passenden Welpen auszuwählen.

Der persönliche Besuch

Es ist unumgänglich, die Welpen bei dem Züchter persönlich anzuschauen. Nur so können Sie sich ein Bild über den Hund machen, mit dem Sie viele Jahre Ihres Lebens teilen werden. Nehmen Sie sich für die Beobachtung der Welpen unbedingt viel Zeit und fahren Sie mehrmals zum Züchter.

Sie sollten mit Ihrem ersten Besuch allerdings warten, bis die Welpen und die Hündin sich von der Geburt vollständig erholt haben. Außerdem ist es sinnvoller, die Welpen zu beobachten, wenn sie bereits einige Wochen alt sind.  

Das Spielverhalten verrät den Charakter

In jedem Wurf gibt es ruhige, aufgeweckte und anhängliche Welpen. Beobachten Sie die Hunde genau, um herauszufinden, wie jeder einzelne von ihnen tickt. Besonders aufschlussreich kann es sein, das Spielverhalten der Welpen zu beobachten: Es gibt Hinweise auf bestimmte Charaktereigenschaften.

Bei sehr zurückhaltenden Welpen ist Vorsicht geboten: Sie sind bei den Interessenten oft beliebt, weil sie den menschlichen Beschützerinstinkt wecken. Allerdings sollten ängstliche Welpen nur in erfahrene Hände gegeben werden, da sich ihr zurückhaltendes Wesen unter Umständen in problematisches Verhalten entwickeln kann.

Der Hund entscheidet mit

Der Intuition zu folgen und den Welpen auszuwählen, der Ihnen gleich zu Beginn am besten gefällt, kann eine gute Eingebung sein. Allerdings ist es immer klug, das Verhalten des Welpen zu beobachten.

Kommt ein Welpe gleich neugierig auf Sie zu, ist das meistens ein gutes Zeichen. Solche Signale sollten Sie nicht unterschätzen: Findet ein Welpe einen fremden Menschen sympathisch, kann das auf eine vielversprechende Zukunft weisen. Sie sollten immer auch darauf Rücksicht nehmen, wie der Welpe auf Sie reagiert und ob die Sympathie beiderseits besteht.

Ratschläge des Züchters berücksichtigen

Wichtige Informationen über Ihren Favoriten können Sie sich beim Züchter einholen. Schließlich betreut er den Wurf rund um die Uhr und kennt die einzelnen Welpen besser. Ein guter Züchter erkennt, welche Menschen sich für welche Hunde eignen und kann Ihnen eine professionelle Einschätzung geben. Seine Empfehlungen sollten Sie unbedingt berücksichtigen, um sich für den richtigen Welpen eines Wurfes zu entscheiden.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT11_001_U1.jpg