Tiervermittlung

Diese Katzen aus dem Tierheim Kronach suchen ein neues Zuhause

Viele Katzen warten sehnlichst auf ein neues Zuhause. Hier finden Sie Katzen aus dem Tierheim Kronach (Bayern), die sich über einen neuen, liebevollen Besitzer freuen würden.

Tierheim_Katzen.png
Diese Katzen aus dem Tierheim Kronach (Bayern) suchen ein neues Zuhause.© Tierheim Kronach

Diese Katzen aus dem Tierheim Kronach (Bayern) sind auf der Suche nach einem liebevollen, neuen Zuhause.

Paloma

Paloma.JPG
Paloma kam mit ihren Kitten als Fundkatze ins Tierheim. © Tierheim Kronach

Rasse: Europäische Hauskatze
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: ca. 2-3 Jahre
Farbe: grau getigert mit weiß

Paloma wurde zusammen mit ihren drei Babys gefunden, die offensichtlich auf der Straße geboren wurden. Sie selbst muss aber irgendwann einmal ein Zuhause gehabt haben, denn für eine typische Straßenkatze ist sie zu menschenbezogen und zutraulich. Zwar zeigt sie sich bei Fremden anfangs noch etwas ängstlich, sie versteckt sich dann auch gern erst einmal oder flüchtet, wenn man sie hochheben will, aber sie fasst auch schnell Vertrauen. Schmuseeinheiten findet sie toll und sie genießt es, zärtlich und ausgiebig gestreichelt zu werden.

Paloma ist eine sehr ruhige Katze, die man im Tierheim kaum merkt und die daher von Besuchern auch kaum Beachtung bekommt. Meist liegt sie an einem erhöhten Aussichtspunkt und beobachtet das Geschehen um sich herum. In einem Menschenhaushalt wäre sie ganz sicher sehr pflegeleicht und absolut sauber.

Da Paloma Ruhe und Routine sehr schätzt, möchten wir sie in eine Familie ohne kleine Kinder vermitteln. In Trubel oder lauter Umgebung fühlt sie sich nicht so wohl.

Paloma ist bestens mit anderen Katzen verträglich, weshalb wir sie nicht gern als Einzelkatze vermitteln möchten. Ein ebenfalls sozialer Kumpel könnte ihr die Umgewöhnung in ein neues Leben sicher sehr erleichtern. Da Paloma draußen gefunden wurde und Freigang kennt, möchten wir ihr das in ihrem neuen Zuhause ebenfalls ermöglichen – natürlich nur nach ausreichend Eingewöhnungszeit und in verkehrsarmer Umgebung.

Simba

Simba.png
Simba ist anhänglich, verschmust und verspielt. © Tierheim Kronach

Rasse:Europäische Hauskatze
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Alter: 10 Monate
Farbe: grau getigert 

Mit seinen großen runden Augen, die immer etwas erstaunt und unschuldig wirken und seiner großen Schmuseleidenschaft ist Simba der Star unseres Katzenzimmers. Er ist aber auch einfach zuckersüß! Scheu oder Zurückhaltung sind Fremdwörter für ihn. Er findet alle Menschen einfach klasse und geht auf jeden zu, um Freundschaft zu schließen. Schmusen und Knuddeln, Hochheben, Herumtragen, Spielen – hier ist Simba in seinem Element.

Für ihn darf es gerne etwas mehr Trubel sein und auch für Kinder wäre er ein gutmütiger und liebenswerter Spielgefährte. Er wäre sicher genau das, was man sich unter einer sympathischen Familienkatze vorstellt. Übrigens versteht sich Simba auch bestens mit anderen Katzen.

Leider gibt es aber auch noch einen Wermutstropfen: Simba ist nicht stubenrein! Wir wissen nicht warum und haben schon so viel ausprobiert, aber sein großes Geschäft erledigt Simba meist außerhalb seines Klos. Pipi macht er dagegen immer brav ins Klo. Auch in zwei früheren Familien hat Simba dieses Verhalten gezeigt und wir sind inzwischen mit unserem Latein am Ende.

Wir würden ihn daher am liebsten auf einen Reiterhof o.ä. vermitteln, wo er im Stall leben kann, viel draußen ist und Freiheit hat, aber dennoch immer Menschen um sich hat, die ihn streicheln oder ihm Aufmerksamkeit schenken.

Klaus

Klaus.jpg
Klaus wurde aus schlechter Haltung gerettet. © Tierheim Kronach

Rasse: Europäische Hauskatze
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Alter: 5 Jahre
Farbe: schwarz-weiß

Klaus wurde zusammen mit acht weiteren Kumpels aus einer Animal Hoarding-Haltung gerettet. Die Katzen waren alle unterernährt, ungepflegt, voller Flöhe, unkastriert und lebten inmitten ihres eigenen Kots, durch den sie buchstäblich und ohne Übertreibung stapfen mussten. Für ihn und seine Leidensgenossen suchen wir nun Traum-Familien, in denen sie ihr Leben endlich genießen können, wo sie umsorgt und geliebt werden. Übrigens sind alle Katzen trotz des Drecks, in dem sie leben mussten, absolut sauber und stubenrein!

Klaus ist sehr lieb und gutmütig, aber in fremder Umgebung anfangs etwas ängstlich. Er ist nicht der Typ Kater, der gleich auf alle Menschen zugeht, sondern er versteckt sich erst einmal und beobachtet. Trotzdem fasst er schnell Vertrauen, geht aus sich heraus und ist dann auch sehr verschmust und anhänglich. Mit etwas älteren, vernünftigen und ruhigen Kindern sollte es keine Probleme geben.

Klaus war noch nie im Freien und könnte daher auch als reiner Wohnungskater gehalten werden. Er braucht aber mindestens einen Katzenkumpel, für Einzelhaltung ist er nicht geeignet. Er war in seinem ganzen Leben noch nie allein und braucht samtpfotige Gesellschaft, um sich wohl zu fühlen. Gerne würde er auch einen seiner Tierheim-Kumpels mitbringen.

Puma, Pantoffel und Pfötchen

PPP.jpg
Puma, Pantoffel und Pfötchen würden gerne zusammen bleiben. © Tierheim Kronach

Rasse: Europäische Hauskatzen
Geschlecht: ein Kater und zwei Weibchen
Kastriert: ja
Alter: 7 Monate
Farbe: grau getigert, schwarz mit weiß 

Puma (männlich, schwarz mit weiß), Pantoffel und Pfötchen (weiblich, grau getigert) wurden auf der Straße gefunden und hatten in der entscheidenden Prägephase keinen Kontakt mit Menschen. Daher sind sie uns Menschen gegenüber sehr scheu. Zwar haben sie sich im Tierheim schon etwas gebessert, sie beobachten uns neugierig und lassen uns schon recht nahe auf sie zugehen, aber anfassen oder gar streicheln ist nach wie vor unmöglich. Da ergreifen die drei dann doch lieber die Flucht und würden fauchen und kratzen, wenn man sie zu sehr bedrängt.

Hier sind nun katzenerfahrene und sehr geduldige Menschen gefragt, die erst mal keinerlei Ansprüche haben, unsere drei kleinen Wildlinge so nehmen, wie sie sind, ihnen Geborgenheit und Sicherheit anbieten und ansonsten einfach abwarten.
Hierfür kommt nur ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder in Frage. Auch sollen Puma, Pantoffel und Pfötchen nicht allein leben müssen. Sie sind bestens verträglich und kuscheln gerne miteinander. Gerne würden sie zusammenbleiben oder zumindest einen anderen samtpfotigen Partner zur Seite bekommen.

Sehr gut wären unsere drei Sorgenkinder auch für einen Reiterhof o.ä. geeignet, wo sie ihre Freiheit genießen können, aber dennoch ein Dach über dem Kopf und genügend Futter haben. Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass viele scheue Katzen in derart ungezwungener und freier Atmosphäre mit der Zeit doch noch auftauen und Vertrauen fassen, wenn sie auf lange Sicht nur noch gute Erfahrungen mit Menschen machen.

Kontakt zum Tierheim aufnehmen

Wenn Sie sich ernsthaft für eine der vorgestellten Katzen interessieren, können Sie sich für mehr Informationen an das Tierheim Kronach wenden.

Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
09261 / 20111
tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de

Bitte beachten Sie: Die Information über das zu vermittelnde Tier stammt aus dem Tierheim, in dem das Tier untergebracht ist. Ein Herz für Tiere Media überprüft die Richtigkeit der Angaben nicht. Adoptionsanfragen müssen direkt an das genannte Tierheim gestellt werden.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg