Giftig für Kaninchen: Pflanzen in Wohnung, Garten und Balkon

Pflanzen erfreuen uns in Wohnung, Garten und Balkon. Doch Vorsicht: Einige Arten können für Tier und Mensch gefährlich werden. Wir haben für Sie eine Liste mit Pflanzen, die als giftig und gefährlich für Kaninchen gelten, zusammengestellt.

Pflanzen, die giftig für Kaninchen sind.
Viele der beliebten Pflanzen für Wohnung, Garten und Balkon können für Kaninchen und andere Haustiere giftig und sogar tödlich sein.© shutterstock.com

Dass Kaninchen ungenießbare und giftige Pflanzen instinktiv meiden, trifft nicht immer zu. Sicherheit haben Sie nur, wenn Sie Pflanzen, die giftig für Kaninchen und andere Tiere sind aus Wohnung, Garten und Balkon verbannen. Unsere Liste hilft Ihnen dabei.

Symptome bei Vergiftungen von Kaninchen

Folgende Symptome weisen auf eine Vergiftung bei Ihrem Kaninchen hin. Stellen Sie solche Symptome fest, sollten Sie unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen:

  • Speichelfluss
  • Durchfall/Verstopfung
  • Unruhe
  • Lähmungen, Krämpfe, Zittern
  • Kreislaufprobleme, Gleichgewichtsstörungen
  • Herz-Ryhtmus-Störungen
  • Fieber
  • erhöhter Durst
  • Schluckbeschwerden
  • veränderte Pupillen
  • Atemnot

Giftige Pflanzen für Kaninchen

Wir haben Ihnen eine Liste mit für Kaninchen giftige, bzw. unverträgliche Pflanzen zusammengestellt. Diese Pflanzen sollten Sie Ihren Kaninchen niemals füttern und vermeiden, dass sie überhaupt in Kontakt zu ihnen kommen können. Diese Liste erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie sich bei einer Pflanze unsicher sind, informieren Sie sich erst darüber, bevor Sie sie Ihren Kaninchen zum Fressen anbieten.

Giftige Pflanzen mit A

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Akelei (Aquilegia)
  • Alpenrose (Rhododendron ferrugineum)
  • Alpenveilchen (Cyclamen persicum) 
  • Aronstab (Arum maculatum)

Giftige Pflanzen mit B

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Bilsenkraut (Hyoscyamus niger)
  • Bingelkraut (Mercurialis perennis)
  • Bittermandel (Prunus dulcis var. amara)
  • Blauregen (Wisteria sinensis)
  • Bocksdorn (Lycium barbarum)
  • Buchsbaum (Buxus sempervirens)
Blauregen
Blauregen ist für Kaninchen giftig!© Kotangens-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit C

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Christrose (Helleborus niger)

Giftige Pflanzen mit D

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Dieffenbachie (Dieffenbachia seguine)

Giftige Pflanzen mit E

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Eibengewächse (Taxus baccata)
  • Einblatt (Spathiphyllum floribundum)
  • Eisenhut (Aconitum spec.)
  • Engelstrompete (Brugmansia spec.)
  • Eukalyptus (Eucalyptus)
Blauer Eisenhut
Eisenhut gehört zu den giftigsten Pflanzen überhaupt.© LianeM-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit F

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Fensterblatt (Monstera spec.)
  • Fingerhut (Digitalis purpurea)
  • Flamingoblume (Anthurium spec.)

Giftige Pflanzen mit G

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Gartenanemone (Anemone coronaria)
  • Germer (Veratrum spec.)
  • Giftsumach (Toxicodendron quercifolium)
  • Ginster (Cytisus scoparius)
  • Goldregen (Laburnum anagyroides)
Goldregen
Goldregen ist für Kaninchen sehr giftig!© Bernd Rehorst-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit H

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)
  • Herkulesstaude (Heracleum mantegazzianum)
  • Holunder (Sambucus spec.)
  • Hortensie (Hydrangea macrophylla)
  • Hundspetersilie (Aethusa cynapium)
  • Hyazinthen (Hyacinthaceae)
Herbstzeitlose
Die Herbstzeitlose ist für Kaninchen sehr giftig!© Martina-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit K

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Kaiserkrone (Fritillaria imperialis)
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)
  • Krokus (Crocus spec.)

Giftige Pflanzen mit L

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Lebensbaum (Thuja spec.)
  • Lein (Linum usitatissimum)
  • Lerchensporn (Corydalis solida)
Lerchensporn
Der Lerchensporn ist für Kaninchen giftig.© irottlaender-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit M

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Maiglöckchen (Covallaria majalis)

Giftige Pflanzen mit N

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Nachtschatten (Solanum nigrum und Solanum dulcamara)
  • Narzisse (Narcissus)
  • Nieswurz (Helleborus spec.)
Bittersüßer Nachtschatten
Nachtschatten (sowohl der schwarze als auch der bittersüße) kann für Kaninchen hochgiftig sein.© Robert Mertl-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit O

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Oleander (Nerium oleander)

Giftige Pflanzen mit P

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)
  • Pfingstrosen (Paeonia)
  • Prachtlilie (Gloriosa superba, Gloriosa rothschildiana)
  • Purpurtute (Syngonium podophyllum)

Giftige Pflanzen mit R

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Rhododendron (Rhododendron spec.)
  • Rittersporn (Delphinium spec. und Consolida spec.)
  • Ritterstern (Amaryllis) (Hippeastrum)
  • Rizinus (Ricinus communis)
  • Robinie (Robina pseudoacacia)
Rittersporn
Rittersporn ist sehr giftig für Kaninchen.© jonnysek-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit S

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Sadebaum Sadebaum (Juniperus sabina)
  • Schierling (Conium maculatum)
  • Seidelbast (Daphne mezereum)
  • Stechapfel, Engelstrompete (Datura stramonium)
  • Stechpalme (Ilex aquifolium)
  • Steinklee (Melilotis officinalis)
  • Stinkwacholder (Juniperus sabina)

Snack für Kaninchen

Natürlich ist es wichtig zu wissen, welche Pflanzen für Kaninchen giftig sind. Doch noch besser ist zu wissen, welche Snacks sich für Kaninchen eignen. Hier finden Sie eine Auswahl an schmackhaften Leckereien für Kaninchen:

Giftige Pflanzen mit T

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Tollkirsche (Atropa belladonna)
  • Tollkraut (Scopolia carniolica)
  • Trichterwinde (Ipomoea purpurea)
  • Tulpe (Tulipa gesneriana)
Tollkraut
Tollkraut und Tollkirsche sind stark giftige Pflanzen.© Volodymyr-stock.adobe.com

Giftige Pflanzen mit W

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Wandelröschen (Lantana camara)
  • Wasserschierling (Cicuta virosa)
  • Wolfsmilch (Euphorbia spec.)
  • Wunderstrauch (Codiaeum variegatum) 
  • Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
  • Wüstenrose (Adenium obesum)

Giftige Pflanzen mit Y

Diese Pflanzen sind für Kaninchen giftig, bzw. unverträglich:

  • Yucca-Palme (Yucca elephantipes)

Manche der hier aufgeführten Pflanzen sind für Kaninchen giftig, werden von ihnen aber verschmäht und gelten im Gartenfreilauf daher als unbedenklich. Dazu gehören z.B. Pfingstrosen oder die Hortensie. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, lassen Sie die Pflanzen aber ganz weg oder pflanzen sie nur an einem für Kaninchen unzugänglichen Ort an.

Sollten Ihre Kaninchen trotz aller Vorsicht dennoch an den Pflanzen geknabbert haben, dann suchen Sie unbedingt den Tierarzt auf.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
632111.jpg