Umfrage

Wie viel Selbstbeherrschung zeigt Ihr Hund?

Auf bestimmte Reize sofort zu reagieren ist Hunden angeboren, denn sonst könnten sie ohne menschliche Hilfe nicht überleben. Bei einigen Hundetypen wurden diese Blitzimpulse sogar gezielt gefördert. Wie ist das bei Ihrem Hund? Das möchten wir diesmal von Ihnen wissen. Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

 

Selbstbeherrschung_1200x800.jpg
© Shutterstock

Auf bestimmte Reize sofort zu reagieren ist Hunden angeboren, denn sonst könnten sie ohne menschliche Hilfe nicht überleben. Bei einigen Hundetypen wurden diese Blitzimpulse sogar gezielt gefördert: Sie sollten auf ein Wimpernzucken hin prompt agieren. Bei wieder anderen steigerten die Menschen ebenso gezielt die Reizschwelle, weil sie gelassene Hunde brauchten. Heute sind Familienhunde erwünscht, die einerseits ruhig und souverän sein sollten, andererseits aber auch schnell aktiv, wenn wir uns das wünschen. Mit diesem Spagat müssen sie leben, und das ist nicht immer einfach. Manche können einfach nicht aus ihrer Haut und tun, was ihre Ahnen ihnen mitgegeben haben. Wie ist das bei Ihrem Hund? Gehört er zu den gemächlichen Bären, die erst mal abwarten? Oder zu den explosiven Wirbelwinden, die sich nicht zügeln lassen, weil ihr Temperament mit ihnen durchgeht? Das wollen wir diesmal von Ihnen wissen. Die Ergebnisse lesen Sie dann in der nächsten Ausgabe von „Partner Hund“. Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und sind gespannt auf Ihr Voting.

 

 

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt bestellen
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT05_150_dpi.png