DIY: Schnüffelkissen für Hunde und Katzen

Ein Intelligenz- und Beschäftigungsspielzeug für Hund oder Katze muss nicht teuer sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und kostengünstig ein tolles Schnüffelkissen basteln, in dem Sie dann Trockenfutter verstecken können. Viel Spaß beim Basteln!

Kissen_Aufmacher.jpg
Das Schnüffelkissen ist für Katzen und Hunde geeignet. © Redaktion

Unser DIY-Schnüffelkissen bietet jede Menge Indoor-Spaß und eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für Katzen oder Hunde. Man versteckt einige Stückchen Trockenfutter im Kissen und los geht’s. Lesen Sie hier, wie Sie ganz einfach ein Schnüffelkissen für Ihr Tier basteln können.  

Das brauchen Sie für ein Schnüffelkissen

Das Spiel- und Intelligenzspielzeug „Schnüffelkissen“ lässt sich einfach und mit wenig Materialien selbst basteln. Für ein Schnüffelkissen benötigen Sie folgende Materialien:

  • eine Schere
  • ein langes Lineal
  • zwei Fleecedecken in den Farben Ihrer Wahl
  • eine runde Spülbeckeneinlage
Kissen_Inline1.jpg
Mit wenig Aufwand basteln Sie ein Schnüffelkissen. © Redaktion

Schritt-für-Schritt zum Schnüffelkissen

In nur sechs Schritten basteln Sie Ihrer Katze oder Ihrem Hund ein tolles Schnüffelkissen. So geht’s:

1. Rand abschneiden

Viele Fleecedecken sind mit einem Faden umsäumt. Damit Ihr Tier später keine Fadenreste frisst, wird der Rand der Fleecedecken abgeschnitten.

Kissen_Inline2.jpg
Schritt 1: Fadenrand der Fleecedecke abschneiden. © Redaktion

2. Streifen schneiden

Schneiden Sie nun von den beiden Fleecedecken Streifen in der Breite von ungefähr 20 cm ab.

Kissen_Inline3.jpg
Schritt 2: Fleecedecke in Streifen schneiden. © Redaktion

3. Bänder schneiden

Von den eben geschnittenen Streifen schneiden Sie nun 4 cm breite Bänder ab. Diese sind dann etwa 20 x 4 cm groß.

Kissen_Inline4.jpg
Schritt 3: Streifen zu Bändern schneiden. © Redaktion

4. Das Knoten beginnt

Jetzt geht es los! Knoten Sie die Bänder mit einem Doppelknoten in die Ringe der Spülbeckeneinlage. Beginnen Sie in der Mitte. Wenn Sie Fleecebänder in zwei Farben benutzen, wechseln Sie ab, damit ein buntes Muster entsteht.

Kissen_Inline5.jpg
Schritt 4: Fleecebänder in die Spülbeckeneinlage Knoten. © Redaktion

5. Halbzeit: Darauf müssen Sie achten

Achten Sie darauf, dass Sie die Bänder eng nebeneinander festknoten, um möglichst alle Zwischenräume im Sieb zu schließen.

Kissen_Inline6.jpg
Halbzeit: Die Bänder sollten eng aneinander verknotet werden. © Redaktion

6. Ansicht von unten

Auf der Unterseite sehen Sie, wo noch Zwischenraum vorhanden ist, in den Sie zusätzliche Bänder einknoten können.

Kissen_Inline7.jpg
Halbzeit: So sieht die Unterseite des Schnüffelkissens aus. © Redaktion

7. Geschafft: Das fertige Schnüffelkissen

Durch das Einknoten der Bänder entsteht ein richtiges Polster aus festgeknoteten Fleecebändern. Sollten Sie am Ende bemerken, dass noch einige Zwischenräume leer sind, können Sie auch jetzt noch Bänder einknoten.

Kissen_Inline8.jpg
Hunde und Katzen haben Spaß mit dem Schnüffelkissen. © Redaktion

Extra-Tipp für Katzen:

Damit Ihre Katze auch Spaß am Schnüffelkissen hat, sollten Sie die Leckereien am Anfang nur auf das Kissen legen und noch nicht in den Tiefen der Fleecestreifen versenken. Je tiefer die Leckereien im Kissen versteckt werden, desto schwerer ist es für die Katze, an das Futter zu kommen.

Kissen_Aufmacher.jpg
Das Schnüffelkissen ist für Katzen und Hunde geeignet. © Redaktion
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT11_001_U1.jpg