Studie: Menschen schauen lieber mit Hund TV als mit Partner

Viele Hundehalter verbringen den Abend am liebsten mit ihrem Hund auf dem Sofa. Wie Sie Ihr Sofa am besten vor Haaren, Flecken und Co. schützen, lesen Sie hier.

studie-hunde-sofa-tvpartner.jpg
Die meisten Hundehalter verbringen einen Fernsehabend am liebsten mit ihrem Vierbeiner.© stock.adobe.com/ikostudio

Viele Hundehalter würde lieber einen Fernsehabend mit ihrem Hund verbringen, als mit ihrem Partner. Dies ergab eine Studie. Lesen Sie, warum das so ist und wie Sie Ihr Sofa vor Hundehaaren schützen.

Die Studie des Haustiersitterportals Rover.com zeigte, dass die Mehrheit der Hundeeltern (40 Prozent) lieber mit ihrem Vierbeiner Zeit vor dem Fernseher auf der Couch verbringt statt mit dem Partner, Freunden oder Kindern. 57 Prozent der Studienteilnehmer warten sogar ab, bis ihre Hunde im selben Raum sind, bevor Sie eine Sendung starten. Und 70 der Tierhalter gaben an, dass sie vor dem Filmstart erst sicher stellen, dass es der Hund auch bequem hat.

Die meisten Hundehalter waren zudem der Meinung, dass ihre Hunde aktiv dem Filmgeschehen folgten.

Sofa vor Hundehaaren schützen

Wenn Ihr Hund es sich regelmäßig auf dem Sofa gemütlich machen darf, lassen sich Hundehaare nicht vermeiden. Doch trotzdem können Sie dafür sorgen, dass Ihr Sofa sauber und heil bleibt:

Ein wasserdichter Sofaüberzug wie der Sofaüberwurf von Cavapet* schützt Ihr Sofa vor Tierhaare, Schmutz und Getränkeflecken. Dank Elastikgurt und Gummirückseite bleibt der Überzug an Ort und Stelle und wirft keine unangenehmen Falten. Bei Bedarf kann der Sofaüberwurf sogar in der Waschmaschine gewaschen werden.

Eine Hundedecke schützt das Sofa ebenfalls vor Hundehaaren, Schmutz und Kratzern. Achten Sie darauf, dass die Decke groß genug ist, um den ganzen Bereich abzudecken, auf dem der Hund liegt. Die flauschigen Hundedecken von Luciphia* sind maschinenwaschbar und ein echter Hingucker auf dem Sofa.

Eine praktische Anschaffung ist auch ein eigenes Hundebett auf dem Sofa wie Lous Hundedecke*. Das Hundebett kann einfach auf dem Sofa platziert werden, der Hund hat es durch die formstabilen Rollen besonders gemütlich.

Mit Hund auf dem Sofa: Tipps für die Reinigung

Wenn Ihr Hund regelmäßig auf dem Sofa liegt, sollten Sie Decken und Kissen regelmäßig waschen und das Sofa reinigen:

  1. Staubsaugen Sie regelmäßig das Sofa, um Haare und Schmutz zu entfernen. Achten Sie darauf, auch in den Nähten zu saugen.
  2. Wischen Sie das Sofa regelmäßig mit einem angefeuchteten Tuch ab, um Flecken und andere Verschmutzungen zu entfernen. Achten Sie jedoch darauf, es nicht nass werden zu lassen, da dies den Stoff beschädigen kann.
  3. Um Bakterien und Gerüche zu entfernen, können Sie ein spezielles Sofa Reinigungsspray verwenden, das für Tiere unschädlich ist.

Der Bactador Enzymreiniger* entfernt Gerüche und Flecken zuverlässig vom Sofa und ist dabei unschädlich für Haustiere.

Wenn Sie auch gerne gemeinsam mit Ihrem Hund TV schauen, sollten Sie unbedingt auf folgend Punkte achten:

  • Der Hund sollte sich immer in einen anderen Raum zurückziehen können.
  • Stellen Sie die Tonstärke nicht zu laut, Hunde nehmen gerade hohe Töne wesentlich besser wahr als wir.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt bestellen
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_150_dpi.jpg