Der richtige Standort für das Kaninchengehege

Neben der Art und Größe des Kaninchengeheges spielt auch der Standort eine wesentliche Rolle dafür, dass sich Ihre Kaninchen wohlfühlen und gesund bleiben. Diese Punkte sollten Sie bei der Auswahl des Standorts für das Kaninchengehege beachten.

Kaninchengehege Standort
Der Standort des Kaninchengeheges spielt eine große Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Kaninchen.© Veta-stock.adobe.com

Für den richtigen Standort des Kaninchengeheges müssen unterschiedliche Dinge beachtet werden. Am wichtigsten sind dabei der Schutz vor extremen Wetterbedingungen, die Lautstärke in der Umgebung des Geheges und die Luftqualität.

Die richtige Umgebung für das Kaninchengehege

Kaninchen sind von Natur aus schreckhafte Fluchttiere, die vor allem morgens und abends aktiv sind. Während des Tages ruhen sie viel. Damit sie den Tag ungestört verbringen können, sollte ihr Gehege an einem ruhigen Ort stehen.

An Alltagsgeräusche gewöhnen die Tiere sich sehr schnell. Lärm durch laute Musik, Fernsehen, Geschrei, Hundebellen etc. hingegen sind Stressfaktoren und sollten unbedingt vermieden werden. Kinderzimmer sind keine geeigneten Räume für das Kaninchengehege, ebenso wenig das Wohnzimmer.

Die richtige Temperatur am Standort des Kaninchengeheges

Der Standort des Kaninchengeheges sollte Ihre Kaninchen vor den unterschiedlichsten Wettereinflüssen schützen. Besonders wichtig ist dabei der Schutz vor Zugluft und Hitze. Kaninchen besitzen keine Schweißdrüsen und sind sehr hitzeempfindlich.

Die optimale Umgebungstemperatur für Kaninchen beträgt 18 Grad. Temperaturen von mehr als 25 Grad stellen eine Belastung dar und können schnell zum Hitzschlag führen. Deshalb ist es empfehlenswert einen Standort zu wählen, der zwar hell, aber vor direkter Sonneneinstrahlung (insbesondere zur Mittagszeit) geschützt ist.

Das Gehege sollte den Kaninchen immer genug Platz im Schatten bieten. Das ist sowohl bei der Innen- als auch bei der Außenhaltung ein wichtiger Punkt.

Bei der Außenhaltung von Kaninchen sollte außerdem dringend beachtet werden, dass die Tiere vor Nässe und Regen geschützt sind und immer Zugang zu einem trockenen, warmen Ort haben.

Gute Luft rund um das Kaninchengehege

Am Standort des Kaninchengeheges muss für frische Luft gesorgt sein. Selbstverständlich sollte im Kaninchen-Zimmer nicht geraucht werden! Passivrauchen führt auch bei Heimtieren zu Erkrankungen der Atemwege und anderen Beschwerden.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
632108.jpg