Wüstenrennmäuse brauchen tierisches Eiweiß

Eine Wüstenrennmaus braucht unbedingt tierisches Eiweiß, um artgerecht ernährt zu werden. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Wüstenrennmäusen tierisches Eiweiß anbieten können.

Wüstenrennmäuse brauchen tierisches Eiweiß.© shutterstock.com/savitskaya iryna

Um Mongolische Wüstenrennmäuse artgerecht zu ernähren, muss ihnen auch tierisches Eiweiß angeboten werden. In freier Wildbahn fressen die Wüstenrennmäuse Würmer und Insekten, um ihren Eiweißbedarf zu decken. Lesen Sie hier, wie Sie tierisches Eiweiß verfüttern können, damit Ihre Wüstenrennmäuse gesund bleiben.

Insekten und Larven für die Rennmaus

Wüstenrennmäuse sollten zwei bis dreimal pro Woche tierisches Eiweiß erhalten. Es gibt verschiedene Insekten, die Sie zu diesem Zweck an Ihre Mongolischen Wüstenrennmäuse verfüttern können:

  • Mehlwürmer (frisch oder getrocknet)
  • Heuschrecken (frisch oder getrocknet
  • Heimchen (frisch oder getrocknet
  • Gammarus / Bachflohkrebse (getrocknet)
  • Insektenlarven

Sie sollten das Eiweiß-Futter niemals selbst fangen. Selbstgefangene Insekten könnten auf Ihre Wüstenrennmäuse Krankheiten übertragen. Im Zoofachhandel gibt es Insekten aus Zuchten zu kaufen, die frei von Krankheitserregern sind.

Mehlwürmer können im Zoofachhandel gekauft werden.© stock.adobe.com/fotoatelier.hamburg

Alternativen zu Insekten

Insekten, Larven und Würmer sind die natürlichste Eiweißquelle für die Wüstenrennmaus, weshalb Sie auch in erster Linie diese an Ihre Mäuse verfüttern sollten. Allerdings gibt es noch ein paar Alternativen, auf die Sie ab und zu zurückgreifen dürfen:

  • Hartgekochtes Eiweiß (nur in geringen Menge)
  • Katzentrockenfutter
  • Magermilchjoghurt (nur laktosefrei)
  • Quark (nur laktosefrei)

Wollen Sie Milchprodukte an Ihre Wüstenrennmaus verfüttern, achten Sie darauf, dass diese immer laktosefrei sind. Mäuse könnenlaktoseintolerant werden. Bauchkrämpfe, Blähungen und Durchfall können dann die Folgen sein. Das Problem: Der Halter bemerkt diese Beschwerden bei der Maus häufig nicht. Deswegen sollten sie nur laktosefreie Produkte verfüttern.

Damit Ihre Wüstenrennmäuse also gesund und munter bleiben, brauchen sie unbedingt tierisches Eiweiß, dass Sie in vielen verschiedenen Variationen an Ihre Mäuse verfüttern können.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung