Produkttest

Weenect GPS-Tracker XS für Hunde im Test

Ein GPS-Tracker gibt Haltern beim Spaziergang mehr Sicherheit. Wir durften den GPS-Tracker XS Black Edition von Weenect testen und haben überprüft, wie praktisch er wirklich ist.

Weenect_Produkttest_Aufmacher.png
© Weenect

Ein GPS-Tracker für Hunde kann Haltern nicht nur Sicherheit geben, sondern auch spannende Erkenntnisse über den Bewegungsradius des eigenen Hundes liefern. Besonders Haltern mit Hunden, die zu Jagdtrieb neigen oder den Freilauf voll auskosten, gibt der GPS-Tracker stetige Gewissheit, wo er sich gerade aufhält.

Wir haben den Weenect GPS-Tracker XS in der Black Edition mit Hündin Ledi in folgenden Bereichen getestet:

Weenect_Produkttest_Hund.png
© Ein Herz für Tiere/Privat

Der erste Eindruck

Der GPS-Tracker XS von Weenect wird in einem kleinen und hochwertig verpackten Paket geliefert.
Enthalten sind:

  • Bedienungsanleitung
  • Ladekabel
  • GPS-Tracker
  • Zwei Silikonhüllen
  • Halterung für Halsband/Geschirr

Beim Auspacken wird man nicht mit technischem Schnickschnack überrumpelt. Enthalten sind lediglich die essenziellen Teile, wodurch man sich schnell einen Überblick verschaffen kann. Intuitiv geht der erste Handgriff in Richtung Bedienungsanleitung. Die ist recht klein und kompakt, wodurch man mühelos zu den wichtigen inhaltlichen Anweisungen kommt. Die Bedienungsanleitung deckt folgende Sprachen ab:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Niederländisch

Bevor es richtig losgehen kann, muss der GPS-Tracker zuerst aufgeladen werden. Eine LED-Leuchte zeigt dabei den Ladestatus an. Wenn das Licht von rot auf grün wechselt, ist der Tracker einsatzbereit. 

Weenect_Produkttest_Inhalt.png
© Ein Herz für Tiere/Privat

Benutzerfreundlichkeit der Weenect-GPS-App

Während des Ladevorgangs kann im App Store die Weenect-GPS-App heruntergeladen werden. Dort wird der Tracker aktiviert und konfiguriert. 

Energiesparzone: Um die Batterie des Trackers zu sparen, können Sie eine Wifi-Zone für Ihr Zuhause einrichten.
Haustierprofil: Für eine noch individuellere Weenect-Erfahrung kann nun das Haustierprofil vervollständigt werden.
Sicherheitszone: Die Sicherheitszone beschreibt den Bereich, in dem sich Ihr Hund gefahrlos bewegen darf. Wird dieser Bereich verlassen, erhalten Sie per App eine Benachrichtigung. 

Das Menü des GPS-Trackers von Weenect ist übersichtlich und intuitiv. Es besteht aus fünf Reitern:

  1. Karte: Hier sehen Sie, wo sich Ihr Hund gerade befindet.
  2. Verlauf: Vergangene Spaziergänge werden aufgezeichnet und können mit Freunden und Familie geteilt werden.
  3. Aktivität: Hier können Sie die täglichen Aktivitäten Ihres Hundes nachverfolgen.
  4. Tracker: Unter diesem Menüpunkt können Sie die Einstellungen des Trackers verwalten.
  5. Konto: Hier können unter anderem weitere Tracker hinzugefügt werden. 

Zusammenfassend ist die App sehr intuitiv und selbsterklärend. Bestimmte Funktionen müssen nicht lange gesucht werden, sondern können mit wenigen Klicks erreicht werden. Auch das App-Design ist optisch ansprechend und wirkt nicht überladen. Alle Menüpunkte sind jederzeit in der App unten eingeblendet, wodurch man nie die Orientierung verliert. 

Über die App können Sie auch ganz einfach den Kundenservice kontaktieren.
Weenect-app-livetracking
© Weenect

Befestigung an Halsband und Geschirr

Der GPS Tracker wird gemeinsam mit zwei Silikonhüllen geliefert. Je nachdem, wo Sie den Tracker befestigen möchten, gibt es eine Hülle für das Halsband und eine für das Geschirr.

Diese sind flexibel, wodurch der Tracker ganz einfach hineingeschoben werden kann. Dennoch ist das Material dick genug und macht einen hochwertigen Eindruck. Durch die hohe Reibung erfordert dieser Schritt ein bisschen Geschick, funktioniert jedoch einwandfrei. 

Weenect_Produkttest_Halsband.png
© Ein Herz für Tiere/Privat

Akkulaufzeit

Laut Hersteller liegt die Akkulaufzeit des Trackers bei 10 Tagen. Diese Angabe konnte bei unserem Produkttest bestätigt werden. Der Tracker ist in zwei bis drei Stunden komplett aufgeladen. Eine LED-Leuchte zeigt anhand eines roten oder grünen Lichtes, ob der Akku voll geladen ist.

Bei Verwendung des Trackers wird in der App oben rechts immer der aktuelle Akkustand in Prozent angezeigt.

Alltagstauglichkeit

Der GPS-Tracker XS ist durch seine Größe einfach in der Handhabung und bestens für den Alltag geeignet. Er kann konstant am Halsband oder Geschirr befestigt bleiben. Da er klein ist, stört er den Hund weder beim Spielen oder Schlafen.

Mit wenigen Handgriffen kann der Tracker zum Laden aus der silikonhülle entfernt werden. Da dieser wasserdicht ist, kann er selbst bei Regen oder dem Baden am Halsband bleiben. Das Ein- und Ausschalten ist jederzeit problemlos möglich, da der betreffende Knopf nicht durch die Hülle verdeckt wird.

zur besseren Sichtbarkeit im Dunkeln hat der Tracker sogar eine Taschenlampe die aktiviert werden kann.

Was macht den Tracker besonders?

Ein GPS-Tracker für unsere Haustiere ist mittlerweile nichts außergewöhnliches mehr, sondern gehört für zahlreiche Halter zum Standard-Equipment. Wie also unterscheidet sich dieser Tracker von denen anderer Hersteller?

Hier wären drei zentrale Funktionen zu nennen:

  1. Der Super-Live Modus
  2. Aktivitätstracking
  3. Klingel- und Vibrationsfunktion

Der Super-Live Modus: Mit dieser Funktion verlieren Sie Ihren Hund niemals aus den Augen. Im Sekundentakt überträgt der GPS Tracker den Standort des Hundes, den Sie ganz einfach über die App verfolgen können. Diese Funktion bietet ein enormes Sicherheitsnetz für Halter, da der Hund auf diese Weise schnell gefunden werden kann, sollte er doch mal weglaufen oder einer Spur nachjagen. 

Aktivitätstracking: Der GPS Tracker ist nicht nur während der Gassirunden sinnvoll, sondern auch um das natürliche Aktivitätslevel des eigenen Hundes zu überprüfen. Eine Funktion, die sich während des Produkttests als wirklich sinnvoll erwiesen hat. So fällt dem Halter direkt auf, wenn sich der Hund plötzlich weniger als üblich bewegt.

Das könnte auf eine Krankheit hindeuten, die so schnell erkannt werden kann. Alternativ ist diese Funktion auch für alte Hunde sinnvoll, um stets im Bilde über den Bewegungsradius zu sein. Diese Funktion ist aber nur dann wirklich zuverlässig, wenn der Hund den Tracker jeden Tag durchgehend trägt. Denn nur so können Abweichungen festgestellt werden.

Klingel- und Vibrationsfunktion: Dieses Feature ist für unsere Testhündin Ledi perfekt und einfach nur praktisch. Sie hat einen starken Jagdtrieb und ist mit der Nase eher am Boden als in der Luft. Mit dem Vibrationsmodus konnte sie während der Spaziergänge ganz einfach korrigiert werden, wenn sie mal wieder eine Fährte aufgenommen hat. Früher hat sie dafür ein Erziehungshalsband getragen, das ebenfalls mit Vibrationen funktioniert hat.

Der Tracker könnte das Erziehungshalsband ablösen, da der Tracker als kleines Multifunktions-Talent fungiert. Für den Fall, dass man den Tracker mal verlegt hat, kann die Vibrationsfunktion einfach zum Orten angewendet werden. Gleiches gilt für die Klingelfunktion. Die kann entweder zur Ortung verwendet werden oder zum Rückruf. Der Hund wird auf das Geräusch trainiert und bringt es mit einem Kommando in Verbindung. 

Preis-Leistungsverhältnis

Für 49,99 Euro gehört dieser GPS-Tracker zu den preiswerteren Modellen, hat dafür aber einiges zu bieten. Die App gibt einen Überblick über die Aktivitäten des Hundes, sowie über vergangene Routen. Haptisch und optisch macht der Tracker einen hochwertigen Eindruck und ist in der Bedienung intuitiv. Die Silikonhüllen sind für die gängigen Halsbänder und Geschirre geeignet. Die Funktionen, die hochwertige Verarbeitung in Kombination mit der enormen Akkulaufzeit rechtfertigen den Preis in jedem Fall.

Bei Rassen wie dem Windhund oder Bulldoggen muss darauf geachtet werden, dass die Halsbänder nicht zu breit sind. Besonders bei diesen Rassen sind breitere Halsbänder üblich. 
Weenect_Produkttest_Wasserdicht.png
© Weenect

Fazit

Klein aber fein – das beschreibt diesen wunderbaren Tracker wohl ganz gut. Für ein geringes Budget erhält man zahlreiche Funktionen und verliert dennoch nicht den Überblick. Ein hohes technisches Verständnis ist für die Nutzung nicht erforderlich, da das gesamte Design fast selbsterklärend ist.

Für den Alltag ist der Tracker bestens geeignet, da er robust und zusätzlich wasserdicht ist. In der App sind alle wichtigen Funktionen enthalten, die für den täglichen Gebrauch notwendig sind. Für Halter, die während ihrer Gassirunden mit Hund mehr Sicherheit möchten, ist dieser preiswerte und dennoch qualitativ hochwertige Tracker genau das Richtige.

Auf den GPS-Tracker XS haben Käufer lebenslange Garantie des Herstellers. Ist der Tracker kaputt, wird er von Weenect repariert oder sogar ersetzt. Natürlicher Verschleiß sowie Herstellungsfehler werden von der Garantie natürlich abgedeckt. 

Weenect möchte durch die hohe Produktqualität verhindern, dass Käufer gezwungen sind, auf ein neues Produkt auszuweichen und so dem Trend des Neukaufs entgegenwirken. 

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt bestellen
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_150_dpi.jpg