Der Lebensraum Wasser für Molche

Das Wasser, in denen Molche gehalten werden, muss bestimmten Voraussetzungen entsprechen. Welche das sind und wie Sie diese erreichen, lesen Sie hier.

Aufmacher_Molch_Wasser.jpg
Molche brauchen eine bestimmte Wasserqualität.© stock.adobe.com/phototrip.cz

Wie auch andere Amphibien brauchen Molche eine bestimmte Wasserqualität. Die Temperatur, die Wasserbewegung und der pH-Wert muss für eine artgerechte Haltung stimmen. Welche Voraussetzungen das Wasser für Ihre Molche erfüllen muss, lesen Sie hier.

Leitungswasser eignet sich meistens

Molche brauchen vergleichsweise kühles und unbelastetes Wasser. Sie bevorzugen einen neutralen pH-Wert um 7 und mittlere Härtegrade des Wassers. Leitungswasser eignet sich meistens für Molche. Es kann zusätzlich mit Mittel für Zierfische auch noch aufgewertet werden.

Wasser_Molche_Inline1.jpg
Leitungswasser eignet sich meist für Molche.© stock.adobe.com/naka

Gute Wasserqualität erhalten

Damit sich die Molche lange wohlfühlen, sollten Sie die Wasserqualität erhalten. Gut wachsende Pflanzen im Aquarium helfen dabei. Achten Sie darauf, die Tiere nicht zu viel zu füttern – übrig gebliebenes Futter im Wasser senkt die Qualität.

Die beste Methode, um das Wasser frisch zu halten und Schadstoffe loszuwerden, ist natürlich das Wasser regelmäßig zu wechseln. Ein Wasserwechsel des Molchaquariums ist unerlässlich.

Wasser_Molche_Inline2.jpg
Pflanzen unterstützen die Wasserqualität.© stock.adobe.com/mattiaath

Molche mögen keine Strömung

Molche bevorzugen ruhiges Wasser mit wenig Strömung. Das Problem: Sowohl viele Filteranlagen, die Schadstoffe im Wasser abbauen als auch Regelheizer, die das Wasser immer bei ca. 20 °C halten, erzeugen Wasserbewegungen. Für ein Molch-Aquarium sind diese Hilfsmittel also ungeeignet.

Sogenannte „Biologische Langsamfilter“ können helfen. Das Wasser durchströmt den Filter und tritt oben wieder aus – die eigentliche Arbeit erledigen die im Filter lebenden Bakterien. Auch Mattenfilter sind eine gute Alternative: Sie arbeiten mit einer (Kreisel-)Pumpe hinter einer Filtermatte.

Im Fachhandel gibt es zahlreiche Modelle in verschiedenen Varianten der Langsamfilter. Bei vielen können Sie den Strömungsauslass selbst einstellen. So wird das Wasser von Schadstoffen befreit, ohne dabei starke Wasserbewegungen zu erzeugen, damit sich Ihre Molche wohlfühlen.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT12_001_U1.jpg