Diese Hunde aus dem Tierheim München suchen ein neues Zuhause

Viele Hunde warten noch sehnlichst auf ein neues Zuhause. Diese vier Hunde aus dem Tierheim München suchen einen neuen, liebevollen Besitzer.

Hunde_TierheimMünchen.jpg
Diese Hunde warten im Tierheim München auf ihre neuen Besitzer.© Tierheim München

Diese Hunde aus dem Tierheim München sind auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Ebby

Ebby.jpg
Die Mischlingshündin Ebby kommt aus Rumänien und sucht nun hier ein neues Zuhause.© Tierheim München
Steckbrief Ebby

Name: Ebby
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: 2015
Farbe: braun-weiß

Fremden Menschen gegenüber ist sie erst einmal zurückhaltend. Ist das Eis gebrochen, zeigt sich Ebby sehr verschmust und zutraulich. Mit Artgenossen ist Ebby verträglich und könnte daher zu einem bereits vorhandenen Vierbeiner vermittelt werden – ausschlaggebend ist hier die Sympathie. 

Mittlerweile geht sie gerne Gassi – an der Leinenführung muss allerdings noch gearbeitet werden. Geschlossene Räume und Treppen sind ihr noch nicht ganz geheuer. Ebby ist daher in ein Trainingsprogramm integriert. 

Ebby braucht eine klare und konsequente Führung durch hundeerfahrene Menschen, die sie in einzelnen Situationen stützen und ihr Sicherheit geben.   

Sammy

Sammy.jpg
Sammy sucht einen neuen Besitzer, der nicht überfordert mit ihm ist.© Tierheim München
Steckbrief Sammy

Name: Sammy
Rasse: Griechischer Jagdhund, Mix
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Alter: 2019
Farbe: hellbraun

Sammy kam ins Tierheim, weil der ehemalige Besitzer mit ihm überfordert war und Sammy eine fremde Person gebissen hat. 
Sammy bewacht seine Bezugspersonen – auch im häuslichen Bereich – und mag keine Fremden. Wenn er Vertrauen gefasst hat, zeigt er sich gegenüber seinen Bezugspersonen aber sehr zutraulich, menschenbezogen und verschmust.

Der verspielte Rüde bringt einen stark ausgeprägten Jagdtrieb mit und wäre auch gut für Hundesport geeignet. Mit Artgenossen ist er verträglich. Seine neuen Halter sollten bereits Hundeerfahrung mitbringen und ihn pflichtbewusst und konsequent führen können. 

Das Tragen eines Maulkorbes als Vorsichtsmaßnahme in bestimmten Situation ist er gewöhnt. Der Rüde wurde in ein Trainingsprogramm integriert, auch der Einzug ins neue Zuhause wird durch einen Hundetrainer begleitet. Die PflegerInnen des Tierheims geben Ihnen hierzu gerne weitere Informationen. 

Josef

Josef.jpg
Josef musste in seinem Leben bereits viel Leid erfahren. © Tierheim München
Steckbrief Josef

Name: Josef
Rasse: Bracke, Old English Bulldog
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Alter: 2011
Farbe: weiß, braun

Josef hatte bereits mehrere Vorbesitzer und kam aufgrund verschiedener unglücklicher Umstände nach Jahren immer wieder ins Tierheim. Der Rüde zeigt sich, auch aufgrund seiner Vergangenheit (schwere Misshandlung beim ersten Besitzer), anfangs etwas misstrauisch und skeptisch. Nach einer längeren Kennlernphase ist er aber sehr anhänglich, menschenbezogen und verschmust. Wenn er einen Menschen kennt, geht er mit ihm durch dick und dünn.  

Josef muss beim Gassigehen einen Maulkorb tragen, er liebt es ausgiebig spazieren zu gehen und badet gerne in Bächen und Seen. Da er jedoch nach Steinen taucht, muss man auf der Hut sein, dass er sie nicht verschluckt. Er ist leinenführig und kann gut abgerufen werden, wenn er jedoch eine Spur wittert, wird er sportlich und geht seinem ausgeprägten Jagdinstinkt nach. Mit Artgenossen ist der Rüde verträglich.  

Josef sollte zu hundeerfahrenen Menschen vermittelt werden, die ihn stets sehr konsequent, aber mit Feingefühl, Geduld und Liebe erziehen. Fremde, die ihn massiv bedrängen, sind ein großes Problem für ihn, da er diesen gegenüber ein hohes Aggressionspotential hat und es bei Beißvorfällen bereits in der Vergangenheit zu schweren Verletzungen gekommen ist. 

Sein neues, ruhiges Zuhause, ohne Kinder und andere Haustiere, sollte in ländlicher Gegend gelegen sein und ihm einen geregelten Tagesablauf bieten. Da Josef gerne mit dem Auto mitfährt, kann er überall mitgenommen werden. 

Michi

Michi.jpg
Der Mischlingsrüde Michi sucht ein ruhiges Zuhause.© Tierheim München
Steckbrief Michi

Name: Michi
Rasse: Collie, Schäferhund
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Alter: 2015
Farbe: braun-weiß

Michi stammt ursprünglich aus dem Ausland und wurde abgegeben, weil er gebissen hat. Er sucht ein kinderloses Zuhause in ländlich gelegener Gegend bei erfahrenen Hundehaltern, die ihn konsequent führen können.  

Der Rüde wurde im Tierheim in ein Trainingsprogramm integriert, wodurch er große Fortschritte gemacht hat. Er ist mittlerweile umweltsicher, mit Artgenossen verträglich, läuft gut an der Leine und zeigt einen sehr guten Grundgehorsam. Im Freien ist Michi sehr verspielt und liebt es besonders, im Wasser zu planschen. Sicher hätte der sportliche Kerl auch an Hundesport viel Freude. 

Im Kontakt mit Fremden ist er etwas unsicher und möchte nicht bedrängt werden. Im häuslichen Bereich benötigt Michi weiterhin viel Zeit und Geduld zur Eingewöhnung und, um Vertrauen zu fassen. Da Tragen eines Maulkorbs ist er gewöhnt. Auch nach der Vermittlung werden Michis neue Besitzer weiter von seiner Trainerin begleitet und beraten. 

Kontakt zum Tierheim aufnehmen

Wenn Sie sich ernsthaft für einen der vorgestellten Hunde interessieren, können Sie sich für mehr Informationen an das Tierheim München wenden.

Tierheim München gGmbH
Brukenthalstraße 6
81829 München
Telefon: 089/921 000-88
E-Mail: info@tierheim-muenchen.com

Bitte beachten Sie: Die Information über das zu vermittelnde Tier stammt aus dem Tierheim, in dem das Tier untergebracht ist. Ein Herz für Tiere Media überprüft die Richtigkeit der Angaben nicht. Adoptionsanfragen müssen direkt an das genannte Tierheim gestellt werden.
Das könnte Sie auch interessieren
Aufmacher_Tierschutzhunde.jpeg
Tierschutzhunde aus dem Ausland: Das sollten Sie vorher wissen
Exotische Krankheiten, Futterneid und Angst vor Männern: Das sind nur einige Folgen mit denen Tierschutzhunde zu kämpfen haben. Die Zeit als Straßenhund hat sie für das Leben geprägt und beeinflusst das Leben in ihrem neuen Zuhause. Oftmals bedeutet es vor allem viel Arbeit und Geduld.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg