Krankheitsbild Allergisches Kontaktekzem

Eine allergische Hauterkrankung, die zwar seltener auftritt, aber auch nicht unterschätzt werden sollte.

Krankheitsbild Allergisches Kontaktekzem
Beim allergischen Kontaktekzem wurde keine Rassedisposition beobachtet.© Thomas Brodmann / animals-digital.de

Definition

Unter einem allergischen Kontaktekzem ist eine allergische Reaktion der Haut, als Folge von äußerem Kontakt mit einem Allergen, zu verstehen. Davon sind vor allem dünn behaarte Hautregionen betroffen.

Die Allergene

Zu den Allergenen gehören Pflanzen (giftiger Efeu, giftige Eiche), Metalle (Kobalt, Nickel), Gummi, Kunstharze, Teppichduftstoffe, äußerlich angewandte Medikamente, Waschmittel, Antiparasitika, etc.

Klinisches Bild - Symptome

Beim allergischen Kontaktekzem wurde keine Rassedisposition beobachtet. Die akuten Zeichen einer allergischen Kontaktreaktion sind entzündungsbedingte Hautrötungen, bis zu erbsengroße erhabene Verdickungen der Haut und Eiterbläschen. Ferner wurden Veränderungen der Pigmentierung und flächenhafte Hautverdickungen beobachtet.

Prognose

Vermeiden Sie eine Allergenexposition. Sie sollten auf jeden Fall sofort einen Tierarzt aufsuchen, da Ihr Tier unter der allergischen Reaktion zu leiden hat. Die Prognose ist meist günstig, allerdings bedarf es einer Langzeitbehandlung.

Allergisches oder atopisches Ekzem Allergisches KontaktekzemCheyletiellosisDemodikoseFuttermittelallergieHerbstgrasmilbenPemphigusSkabies

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
632105.jpg