Ein Herz für Tiere – der Podcast: Welche Regeln braucht mein Hund?

Regeln sorgen dafür das Zusammenleben mit Hund zu vereinfachen. José Arce ist Mensch-Hund-Therapeut und hilft, wenn eben diese Strukturen fehlen.

Aufmcher.jpg
Regeln und klare Strukturen helfen dabei, eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung aufzubauen© stock.adobe.com/nataba

Gemeinsam mit seinem Hund Abenteuer erleben, Momente genießen und die Bindung stärken – das wünschen sich viele Halter. Grundlage dafür ist eine harmonische Beziehung miteinander, die jedoch nicht immer vorhanden ist. Das führt zu Missverständnissen in der Kommunikation und schließlich zu stressigen Situationen. Wie kann man in solchen Fällen eine harmonische Beziehung mit dem eigenen Hund aufbauen?

José Arce ist Mensch-Hund-Therapeut und beantwortet unter anderem diese Frage. Er erklärt, welche und wie viele Regeln das Zusammenleben mit Hund wirklich braucht, um das Fundament einer ausgeglichenen Beziehung zu legen. Weshalb der gemeinsame Spaziergang der ideale Trainingszeitpunkt ist und ob man wirklich eine gestörte Mensch-Hunde-Beziehung selbst nach Jahren in ein Gleichgewicht bringen kann, verrät José Arce in der neuen Podcast-Folge

Unser Interview-Partner – José Arce

José Arce ist Mensch-Hund-Therapeut und hat bereits mehrere Ratgeber veröffentlicht. Auch als Dozent ist er europaweit unterwegs, hält Seminare und Vorträge zu Themen rund um den Hund und teilt seine Erfahrungen. Mit seiner intuitiven Trainingsmethode arbeitet er mit den Instinkten des Hundes sowie des Menschen. Die Fähigkeit, die Körpersprache des Hundes richtig zu deuten, sowie ein tiefes Verständnis für diesen aufzubringen, bilden das Fundament.

Inline1.jpg
Mensch-Hund-Therapeut José Arce mit seinen Zehn Hunden© José Arce
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT01_001_600pix.jpg