Ein Herz für Tiere – der Podcast: Zecken und Co.

Parasiten können nicht nur beim Hund Krankheiten auslösen, sondern auch bei uns Menschen. Expertin Dr. Maritta von Silva-Tarouca weiß, wie man Zecken, Flöhe und Milben in den Griff bekommt. 

Aufmacher_Zecken und Co, Inline1_Zecken und Co.jpg
Bei der Entfernung von Zecken gibt es einiges zu beachten.© stock.adobe.com/andre

Im Frühling geht es wieder los: Zecken, Flöhe und Co. machen unseren Hunden zu schaffen. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit für den Vierbeiner ist, sich einen Parasiten einzufangen, hängt auch immer von seinen Lebensumständen ab. Zecken die Borreliose übertragen, können  nicht nur für Hunde, sondern auch für Menschen gefährlich werden. Deswegen ist Vorsicht geboten.

Expertin Dr. Maritta von Silva-Tarouca weiß, wie man als Halter präventiv gegen einen Floh- oder Zeckenbefall vorsorgen kann. Außerdem verrät sie, wie ein Zeckenhaken gehandhabt wird und wie man Parasiten sonst noch loswird.

Unser Interview-Partnerin Dr. Maritta von Silva-Tarouca 

Dr. Maritta von Silva-Tarouca hat nach dem Studium in München ihre Doktorarbeit in Dermatologie gemacht und dort ihre Faszination für Parasiten bei Hunden entdeckt. Die kleinen Krabbeltiere, von denen andere eher weglaufen würden, sind ihr Lieblingsthema. Aktuell arbeitet sie als Tierärztin bei Boehringer Ingelheim und engagiert sich dort in der Parasitenvorsorge. Immer an ihrer Seite: Hündin Cleopatra.  

20220409_172220.jpg
40 Jahre "Ein Herz für Tiere" – Die Jubiläums-Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg